Katalog-Onlinesuche:

 

Antiquariat Andreas Moser e.U.

• Helferstorferstrasse 3, 1010 Wien, AT • Tel.: +43 (0)1 535 53 17 • office@antiquariat-moser.at
 
 

Online Katalog!

Werte Kunden und Geschäftspartner,
Wir haben vom 23.2. – 3.3.2019 geschlossen.

Online Bestellungen werden anschließend umgehend bearbeitet.
Mit freundlichen Grüßen, Andreas Moser
ACHTUNG: die meisten Bücher befinden sich nicht bei uns im Haus. Falls Sie einen Titel besichtigen wollen, bitte rufen Sie uns vorher an (01-535 53 17), oder schicken uns ein E-Mail. Danke.

Recht

Bartsch, Heinrich (Hrsg.):

Das österreichische allgemeine Grundbuchsgesetz in seiner praktischen Anwendung. 4. Aufl.
Wien, Manz, 1905. XXVIII, 960 SS. Gr. 8°. Ohldr.bd.
(Katnr: 34875)


Stempel a.d. Vorsatzblatt, Ecken bestoßen, Rücken leicht berieben.

€ 28


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Bocer, Heinrich:

Tractatus. Quaestionum controversarum, de jure succedendi in feudum: Continens centum et tres quaestiones utilissimas, & quotidianas, accurate & perspicue expeditas, quarum Index ipsi tractatui praemissus est.
Tübingen, J.A. Cellius, 1612. 490 (recte 480) SS. Mit ganzs. Holzschnitt-Porträt a.d. Titelblatt verso. Kl. 8°. Blindgeprägter Schweinlederband d.Zt.
(Katnr: 32966)


Vgl ADB II, 759. - Erste Ausgabe. - Bocer (Bocerus) Heinrich (1561 - 1630), war "neben J. Harpprecht das berühmteste Mitglied der Tübinger Facultät im Anfang des 17. Jahrhunderts und darf als einer der besseren juristischen Autoren jener Zeit bezeichnet werden. Seine... Schriften beziehen sich auf Criminalrecht, Lehnrecht... und römisches Recht." (ADB). - Namenszug a.d. Titelblatt, stellenweise leicht gebräunt, hintere rechte obere Ecke etwas bestoßen, Schließbänder fehlen, Einband leicht berieben, ansonsten gutes Exemplar.

€ 320


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Kimmel, Josef (Bearb.):

Oesterreichisches Rechtslexikon mit dem Bundesverfassungsgesetz (Uebergangsgesetz) und dem Konkordat für den Sicherheits- und Verwaltungsdienst der Republik Oesterreich zum Gebrauche für Sicherheitsbeamte, Bürgermeister, Gemeindebeamte, Behörden, Aemter, Schuldirektionen u.s.w. 3. Aufl.
Wien, Verlag: Gendarmerie-Jubiläumsfonds, 1933. 1036 SS., 1 Bl. Ogln.
(Katnr: 34876)


Mit durchgehenden, stärkeren Bleistiftanstreichungen.

€ 20


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Mandowski, Oscar:

Hundert Stellen aus dem Corpus juris (Digesten). Übersetzt, erläutert und mit heutigen Deutschen rechte verglichen. Für Studierende herausgegeben. 6. verm. u. verb. Aufl.
Breslau, Marcus, 1917. VI, 149 SS. Obrosch.
(Katnr: 33895)


Namenszug a.d. Vortitelblatt, am unteren Rand etwas braunfleckig, vereinzelte Blaustiftanstreichungen, rundum leicht bestoßen.

€ 15


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Schroeder, Eduard August:

Das Recht der Wirtschaft. Kritisch, systematisch und kodifiziert. Sozialwissenschaftliche Rechtsuntersuchungen.
Leipzig, Fleischer, 1896. XII, 408 SS. Ohldr.bd.
(Katnr: 34878)


Ecken bestoßen, Einband rundum sehr stark berieben.

€ 32


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Frühwald, Karl, und W. Moyzisch:

Die Amortisirung von Urkunden und die Todeserklärung nach den gegenwärtigen Stande der österreichischen Gesetzgebung. Zum Gebrauche für Richter, Rechtsfreunde und Parteien. Mit Berücksichtigung der Rechtsprechung des k.k. obersten Gerichtshofes. 2. Aufl.
Wien, Manz, 1885. VIII, 85 SS. Ogln.
(Katnr: 35040)


Namenszug a.d. Vorsatzblatt, ansonsten sauberes Exemplar.

€ 18


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Lehmann, Arnold:

Die Zwangsversteigerung nach der österreichischen Exekutionsordnung vom 27. Mai 1896.
Wien, Manz, 1906. VI, 473 SS. Ohldr.bd.
(Katnr: 35262)


Einband rundum stärker berieben und bestoßen.

€ 18


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Melczer, Karl:

Grundzüge der Volkswirtschaftslehre. Nach der Darstellungsweise des Lehrbuches von Philippovich unter Berücksichtigung der Lehren von Wieser, Spann, Grünberg für Studienzwecke.
Wien, Stern, 1922. 182 SS. Neuer Ln.bd.
(Katnr: 35479)


Stempel a.d. Vorsatz- und Titelblatt, kleines Bibliotheksschildchen a.d. vord. Einbanddeckel.

€ 15


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Menger, Anton:

Neue Sittenlehre. 2. unveränderter Abdruck.
Jena, G. Fischer, 1905. VIII, 82 SS. Priv.Hln.
(Katnr: 35857)


ÖBL VI, 221. - Erschienen im Jahr der Erstausgabe. - Namenszug von alter Hand a.d. Titelblatt, vereinzelt leicht braunfleckig.

€ 18


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Pleister, Wolfgang, und Wolfgang Schild (Hrsg.):

Recht und Gerechtigkeit im Spiegel der europäischen Kunst. Mit Beiträgen von Hans und Johann Latz und Kurt Seelmann.
Köln, DuMont, 1988. 287 SS. Mit 414 Abbildungen, darunter zahlreiche in Farbe. Folio. Ogln. mit OUmschlag und OSchuber.
(Katnr: 35907)


Prachtvoller Kunstband.

€ 28


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Böhmen.

Provinzial - Gesetzsammlung des Königreichs Böhmen für das Jahr 1819 bis 1826. Enthält die Verordnungen vom 1. Jänner 1819 bis 31. Dezember 1826. Herausgegeben auf allerhöchsten Befehl unter der Aufsicht des k.k. böhmischen Landesguberniums. 8 Bände und 1 Erg.Bd. in 9 Bänden.
Prag, Hofdruckerei, Band 5: Haase, ab Band 6 Schönfeld, 1820 - 1827. Mit zahlreichen Falttabellen. Hldr.bde.d.Zt. mit 2 Rsch.
(Katnr: 36144)


Die Gesetztessammlung erschien noch bis 1849. - Besitzeintag a.d. Titelblatt, durchgehend stockfleckig, Ecken bestoßen, Einbände etwas berieben, Band 4 nicht ganz uniform gebunden.

€ 450


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Broda. - Neider, Michael (Hrsg.):

Christian Broda zum 70. Geburtstag. Mit Beiträgen von Anton Benya, Tassilo Broesigke, Heinz´Fischer, Sepp Rieder, Wilhelm Rosenzeig u.a.
Wien, Deuticke, 1986. 166 SS., 1 Bl. Mit 1 Bildnis. Okart.
(Katnr: 7846)


€ 13


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Amelsberg, Werner:

Die "Samende" im lübischen Recht. Eine Vermögensgemeinschaft zwischen Eltern und Kindern im spätmittelalterlichen Lübeck.
Wien, Böhlau, 2012. XIII, 420 SS., 1 Bl. Okart.
(Katnr: 36587)


Den weitaus größten Teil der Studie nimmt eine detaillierte Analyse der Rechtsprechung der Lübecker Ratsherren aus dem 14. bis 16. Jahrhundert ein. Aus den einschlägigen Rats­urteilen werden die zahlreichen Facetten der "samende", von ihrer Entstehung bis zur Auflösung anschaulich dargestellt. Zugleich wird gezeigt, dass die Spruchtätigkeit des Rates ohne Berufung auf geschrie­benes Recht eine bemerkenswerte innere Konsistenz aufweist.

€ 25


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Ogris. - Olechowski, Thomas, Christian Neschwara und Alina. Lengauer (Hrsg.):

Grundlagen der österreichischen Rechtskultur. Festschrift für Werner Ogris zum 75. Geburtstag.
Wien, Böhlau, 2010. XII, 606 SS., 1 Bl. Mit 1 Bildnis und einigen textabbildungen. Gr. 8°. Ogln. mit OUmschlag.
(Katnr: 36671)


Mit Beiträgen von Wilhelm Brauneder, Ernst Bruckmüller, Gerhard Jaritz, Leopold Auer, Gerhard Luf u.a. - Schutzumschlag mit kleinem Randeinriss.

€ 38


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Ogris. - Olechowski, Thomas, Christian Neschwara und Alina. Lengauer (Hrsg.):

Grundlagen der österreichischen Rechtskultur. Festschrift für Werner Ogris zum 75. Geburtstag.
Wien, Böhlau, 2010. XII, 606 SS., 1 Bl. Mit 1 Bildnis und einigen textabbildungen. Gr. 8°. Ogln. mit OUmschlag.
(Katnr: 36672)


Mit Beiträgen von Wilhelm Brauneder, Ernst Bruckmüller, Gerhard Jaritz, Leopold Auer, Gerhard Luf u.a. - Rechte obere Ecke gestaucht und leicht beschädigt, Schutzumschlag mit kleinem Randeinriss.

€ 30


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Schenkl, Maurus von:

Institutiones juris ecclesiastici Germaniae inprimis, et Bavariae accommodatae. I.: Prolegomena, et jus publicum. - II.: Jus ecclesiasticum privatum continens. Editio computatis aliens octava,.. 2 Bände.
Ingolstadt, Attenkover, 1797. XVI, 590 SS., 1 Bl.; 685 SS., 1 Bl. Hldr.bde.d.Zt. mit 2 Rsch.
(Katnr: 36788)


Maurus von Schenkl (geb. in Auerbach in Bayern , den 4. Januar 1749. - Amberg , 14. Juni 1816) war ein deutscher Benediktiner, Theologe und Kirchenrechtler. Er wurde als Theologe und Kirchenrechtler geschätzt, und seine Werke wurden als Texte in vielen Institutionen in Deutschland und Österreich verwendet. - Vorsatzblätter entfernt, durchgehend leicht stockfleckig, Ecken und Kanten etwas bestoßen.

€ 120


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Finsterwalder, Benedikt:

Practicum observationum ad consuetudines Archi-Ducatus Austriae Superioris accomodatarum, libri duo,... 2 Teile in 1 Band.
Salzburg, J.J. Mayr, 1719. 28 nnum. Bll., 647 SS. Ldr.bd.d.Zt.
(Katnr: 37486)


Die Erstausgabe erschien von 1687 bis 1703 in vier Bänden; von der vorliegenden Neuausgabe dieser Kompilation des Gewohnheitsrechts in Oberösterreich erschienen bis 1732 noch zwei weitere Bände. - Benedikt Finsterwalder (1664-1726) war neben Johann Baptist Suttinger einer der bedeutendsten Juristen des 17. Jahrhunderts in Österreich. Er war Hofrichter in Kremsmünster und Sekretär des oberösterreichischen Prälatenstandes. - Der vorliegende Band enth. die beiden Teile "Processum Judiciarium, & Stylum Curiae Inclyti hujus Dicasterii Provincialis exhibet" bzw. "Materiam Contractuum, Testamentorum, & Successionis paternae [...] Kauff- Heb- und Fall-Freygelt, Robathen, Waisen-Jahr, Gelt-Straffen [...]". - Mit umfangreichem Register. - Exlibris a.d. Vorsatz, durchgehend stärker gebräunt und stockfleckig, der Einband ist sehr stark beschädigt: Deckel innen und außen mit leichtem Wurmfraß, Rücken durch Wurmfraß sehr stark beschädigt, Ecken bestoßen, rundum berieben.

€ 98


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Elsner, A.F. (Hrsg.):

Repertorischer Assecuranz-Almanach. Handbuch für den Assecuranz- und Handelsstand und für Juristen. XV. Band. 1882.
Berlin, Elsner, 1882. XIX, 494, XVIII SS. Kl. 8°. Ogln.
(Katnr: 38636)


Einband stärker fleckig.

€ 30


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Handbuch Stiftungen.

Handbuch - Stiftungen. Ziele - Projekte - Management - Rechtliche Gestaltung. Herausgegeben von der Bertelsmann Stiftung. 1. korr. Nachdruck.
Wiesbaden, Gabler, 1999. XXX, 1185 SS. Gr. 8°. Ogln. mit Oumschlag.
(Katnr: 38984)


Das Standardwerk!

€ 88


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Abele von und zu Lilienberg, Matthias:

Metamorphosis telae judiciariae, Das ist: Seltsame Gerichtshändel, samt denen, hierauf gleichsfalls seltzam erfolgten Gerichts-Aussprüchen, zusammengetragen und mit lustigen Anmerckungen erläutert,... 2 Bände in 1 Band.
Nürnberg, Endter, 1661. 7 Bll., 761 SS., 7 Bll.; 7 Bll., 432 (von 434) SS. Mit 1 (statt 2) gest. Titeln. Pgmt.bd.d.Zt.
(Katnr: 39239)


Dünnhaupt 2.3 und 2.4. - Hayn-G. I, 4. - Goedeke III, 265. - Matthias Abele (1616 - 1677) war Bergwerksbeamter und Ober-Secretär im Land Steyr, seit 1652 Mitglied der Fruchtbringenden Gesellschaft (der Entscheidende). - Sammlung von 300 humoristischen und amüsamten Gerichtsfällen und Anekdoten, angefangen vom Urteil Salomos und der Klage eines Kardinals über seine Porträtdarstellung in Michelangelos Jüngstem Gericht. Meist handelt es sich um "bürgerliche" Fälle, doch finden sich auch mehrere historische, so von Papst Leo X., Iwan dem Schrecklichen und Matthias Corvinus. Mit mehreren Gedichten von dem "Spielenden" (Harsdörffer), Sigmund von Birken und "Periander" (Karl Friedrich Lochner). Unter "Casus 39" wird die Shylock-Geschichte als in Konsatantinopel handelnd nacherzählt. - Durchgehend stark gebräunt und stockfleckig, einige Blätter stärker braunfleckig, im Band 1 fehlt der gest. Titel, im Band 2: Eckausriss Seite 323 und 415 (mit Textverlust), es fehlt die letzte Lage des 2. Bandes (Seite 433/34 sowie die 7 Registerblätter). Der Band wurde neu eingehängt, der alte Pergamentband stärker fleckig.

€ 300


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Justinian. - Godefroy, Denis:

Corpus juris civilis in quatuor partes distinctum, Dionysio Gothofredo JC. auctore, cui appendicis et auctarii loco, aliquot, quaeprioribus hujus editionibus deferunt, adjecta sunt, imprimis Francisci Modii JC Brugensis ad omnes L. Pandectarum & XII. Codicis liros notae,... Und: Codicis Dn. Justiniani sacratissimi..libri XII. Notis Dionysii Gothofredi JC. illustrati. 2 Bände in 1.
Frankfurt, Wust, 1688. 39 Bll., 18 SS., 19 - 130, 1872 Spalten; 7 Bll., 1024 Spalten; 4 Bll., 456 Spalten; 6 Bll., 78 Spalten; 1 Bl., 282 Spalten. Mit gest. Porträt Kaiser Leopold I., gest. Kupfertitel und Holzschnittdruckermarke a.d. Titelblatt. 4°. Blindgepr. Schweinslederband auf 5 Bünde.
(Katnr: 39723)


VD 17, 1:13029E. - vgl. Spangenberg 467. - Stintzing-L. I, 387. - Berühmter spätbarocker Raubdruck von Denis Godefroys (1549-1622) Ausgabe des CIC (der "Littera Gothofrediana"): Institutionen, Digesten, Codex Iustitianus, Novellen; ferner ein Anhang mit zahlreichen Beigaben (Zwölftafelgesetz, Institutionen des Caius, Consuetudines feudorum etc.). Folgt der hochgelobten Amsterdamer van Leeuwnschen Ausgabe von 1663, jedoch im handlicheren Quartformat. Unter den neueren CIC-Ausgaben stellt dieser Nachdruck "das beste aller handlichen Hilfsmittel zur neueren Dogmengeschichte dar; auch dem heutigen Erforscher des antiken Rechts leistet sie nützliche Hilfe" (Troje). Angereichert wurde die Edition mit den Noten des bedeutenden Juristen Frans Maulde (Franciscus Modius, 1556-99). - Besitzvermerk von alter Hand a.d. Vorsatz u.d. Titelblatt, stellenweise an den Rändern etwas braun- oder leicht wasserfleckig, vereinzelte Marginalien von alter Hand, wenige kleine Eckausrisse, mit mehreren kleineren Ausschnitten im rechten weissen Rand (vermutlich Vorarbeiten für Blattweiser?), mit handschriftlichen Index aus der Zeit a.d. hinteren Vorsatzblatt, Ecken bestoßen, winzige Fehlstelle am unteren Kapital, Kanten leicht berieben, der Einband altersgemäß fleckig, insgesamt schöner Druck, einer der letzten großen Editionen des Corpus iuris civilis.

€ 980


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

ABGB. - Nippel, Franz Xaver J.F.:

Erläuterungen des allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuches für die gesammten deutschen Länder der österreichischen Monarchie, mit besonderer Berücksichtigung des practischen Bedürfnisses. 9 Bände gebunden in 11 Bänden.
Grätz (Graz), Damian und Sorge, 1830/1838. Mit 1 gest. und gefalt. Stammbaum. Pbde.d.Zt. mit Rsch.
(Katnr: 40091)


Brauneder 132 ff. und 340 (ausführlich). - Gräffer-C. IV, 52 ff. - Wurzbach XX, 363 ff. - ÖBL VII, 133. - Sehr seltene erste Ausgabe dieses bedeutenden Kommentars nach Zeiller! Franz Xaver Nippel von Weyerheim (29.1.1787 - 5.3.1862) Jurist, geb. in Weyer bei Gmunden, Gymnasium in Kremsmünster,.... Seine zahlreichen Arbeiten zeichnen sich vor allem durch ihre Gründlichkeit aus. Sein Hauptwerk, dieser Kommentar, war seinerzeit die umfassendste Kommentierung des österreichischen Privatrechts, da vom großangelegten Kommentar von Michael Schuster nur Band 1 erschienen war. Nippel sagt in der Vorrede, er habe nicht nach Originalität, sondern nach Förderung des praktischen Nutzens gestrebt und darum den Kommentar Zeillers dem seinen zu Grunde gelegt. Das Werk ist ein typisches Produkt der österreichischen Exegetischen Schule des Vormärz. - Stellenweise etwas gebräunt, vereinzelt leicht stockfleckig, Ecken und Kapitale bestoßen, Einbanddecken leicht berieben, oberes Kapital von Band 3 leicht eingerissen.

€ 2400


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Schulte, Joh. Friedrich Ritter v.:

Lehrbuch der deutschen Reichs- und Rechtsgeschichte. 2. ungearb. Aufl.
Stuttgart, Nitzschke, 1870. XII, 588 SS. Hldr.bd.d.Zt.
(Katnr: 40015)


Schulte (1827 - 1915), Professor seit 1854 in Prag und seit 1872 in Bonn, bekannt durch die großen Darstellungen des Kirchenrechts und des Eherechts, verfasste auch ein weit verbreitetes und viele benutztes Lehrbuch zur deutschen Rechtsgeschichte. - Stempel a.d. Titelblatt, durchgehend etwas stockfleckig, durchgehend mit Blei- und Buntstiftanstreichungen, Einband rundum stark berieben und bestoßen.

€ 20


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Codex Austriacus.

Codex Austriaci ordine alphabetico compilati.... Das ist: Eigentlicher Begriff und Innhalt, aller unter deß Durchlauchtigsten Ertz - Hauses zu Oesterreich,... der Allerglorwürdigsten Regierung...., Leopoldi I.,.. einlaufenden Gerneralien, Patenten, Ordnungen, Rescripten, Resulutionen, Edicten, Decreten und Mandaten,.... 6 Bände.
Wien (bzw. Leipzig), Voigt; Trattner bzw. Eisfeld, 1704 - 1777. Folio. Schmucklose, neue Pbde. im Stile von Pergamentbänden.
(Katnr: 40278)


Stubenrauch 578. - Helbling 282. - Erstausgabe. - Die "umfangreichste private Sammlung der Rechtsquellen seit Beginn der Neuzeit ist der Codex Leopoldinus' [...] und stellt noch heute eine Fundgrube für die Quellenforscher dar" (Hellbling). - Der hier geschlossen u. vollständig vorliegende "Codex Austriacus" umfasst die Teile I-II: Quarient und Raal, Franz Anton von. Codicis Austriaci ordine alphabetico compilati pars prima [et secunda]. Das ist: Eigentlicher Begriff und Innhalt, Aller [...] der Regierung Leopoldi I. außgangenen und publicirten Generalien, Patenten, Ordnungen, Rescripten, Resolutionen, Edicten, Decreten, und Mandaten. 2 Teile in einem Band. Wien, Voigt, 1704. Mit gefalt. Kupfertafel. 4 Bll., 788 S.; 1 Bl., 463 S., Bl. 464-466, S. 467-547 (recte 545) (1), 5 Bll. - Teil III: Herrenleben, Sebastian Gottlieb. Sammlung oesterreichischer Gesetze und Ordnungen bis auf das Jahr 1720. Leipzig, Eisfeld, 1748. Mit einer gefalt. Kupfertafel u. einigen (1 ganzs.) Textkupfern. 7 Bll., S. 3-1006, 28 Bll. - Teil IV: Ders. Sammlung oesterreichischer Gesetze und Ordnungen so viel deren vom Jahr 1721 bis auf Tod-Fall Caroli VI. aufzubringen waren. Wien, Trattner, 1752. Mit einem ganzs. Textkupfer. 3 Bll., 1044 (recte 1144) S., 34 Bll. - Teil V: Pöck, Thomas Ignaz Frhr. von. Supplementum Codicis Austriaci, oder Chronologische Sammlung, aller vom 20. October 1740 bis letzten Dezember 1758 erlassenen Generalien, Patenten [...]. Ebda., 1777. Mit gest. Frontispiz u. 5 gefalt. Tabellen. 4 Bll., 1313 (recte 1311) (1) S., 45 Bll. - Teil VI: Ders. Supplementum Codicis Austriaci, oder Chronologische Sammlung aller vom 1. Jänner 1759 bis letzten Dezember 1770 erlassenen Generalien, Patenten [...]. Ebda., 1777. Mit 8 Kupfertafeln, 18 gefalt. Tabellen u. einigen Textkupfern. 2 Bll., 1390 S., 49 Bll. - Bei Band 1 fehlen die Seiten 75 - 82(!!!) ansonsten vollständiges Exemplar. - Der Codex Austriacus, 1704 von Franz Anton von Quarient und Raal angelegte und publizierte Sammlung von Generalmandaten, Patenten und Ordnungen, die zur Zeit Leopolds I. erlassen oder von früher her gültig waren, wurde 1748-52 von S. G. Herrenleben und 1777 von T. I. von Böck mit je 2 Bänden bis 1770 fortgesetzt. - Band 1 und 2 nach jedem Blatt eine Leerseite eingebunden, vereinzelte Leerblätter mit zeitgenössischen Kommentaren, alle Bände mehr oder weniger leicht gebräunt und etwas wasserrandig, vereinzelte Fehlpaginierungen, im Ganzen aber gutes Exemplar! Die Einbände könnte man noch mit einem Rückenschild versehen, damit sie auch optisch zur Geltung kommen.

€ 4400


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Codex Juris Civilis. - Cormier, Thomas:

Henricii IIII. Christianissimi et Augustissimi Galliarum Navarraeque Regis Codex juris cilivlis Romani; olim quidem a Junstiniano Imperatore descripti, & confuse nobis traditi: nunc vero in certum & perspicuum ordinem artificiose redacti, una cum Jure civili Gallico... Thomas Comerius.....
Leiden, Cardon, 1602. 14 Bll., 1246 Spalten, 12 Bll. Folio. Neuer Hpgmt.bd.
(Katnr: 19035)


Titelblatt am oberen Rand beschnitten, papierbedingt gebräunt, durchgehend etwas stockfleckig, an den äusseren Rändern wasserfleckig, unbeschnittenes Exemplar.

€ 380


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Höpfner, Ludwig Julius Friedrich:

Theoretisch - practischer Commentar über die Heineccischen Institutionen nach deren neuesten Ausgabe. 5. verb. Aufl.
Frankfurt, Varrentrapp und Wenner, 1795. 4 Bll., 1054 SS. Mit einigen Holzschnitt-Illustrationen im Text, sowie 74 Tabellen auf 20 Falttafeln 8incl. gefalt. Titelblatt). Gr. 8°. Hldr.bd.d.Zt.
(Katnr: 40354)


Vgl. ADB XIII, 108 ff. - Enslin/E. 182. -"Höpfner war einer der gefeiertsten juristischen Schriftsteller seiner Zeit; sein Commentar zu den Institutionen des Heineccius....erwarben ihm rasch ein ungewöhnliches Ansehen und einen weitverbreiteten Namen, sein Commentar durfte in keiner juristischen Bibliothek fehlen". (ADB). - Sammlerstempel a.d. Titelblatt, durchgehend etwas stockfleckig oder gebräunt, Ecken und Kanten bestoßen, Rücken berieben, Gelenke gebrochen, kleinere Wurmspur am Rücken.

€ 250


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Greneck, Franz Joseph:

Theatrum jurisdictionis Austriacae; Oder Neu-eröfneter Schau-Platz Oesterreichischer Gerichtbarkeit,Darinnen zu ersehen Die Gerechtsamkeiten, Welche in den Erz-Hertzogthum Oesterreich unter der Enns allen Ständen ... zustehen, wie weit der Vogt- Dorf- Grund- und anderer Obrigkeiten Bothmäßigkeit sich erstrecke, Wie durch klugen Gebrauch derselben sowohl das Vatterland insgesamt, als auch eine jedwedere Haushaltung insbesondere könne in blühenden Stand erhalten, der Verfall gehinderet, und denen einschleichenden Mißbräuchen gesteurte werden. Deme beygesetzet Ein neuer Anhang Von Errichtung deren Urbarien, Grund-Büchern, und anderen Prothocollen, Welches vormals zu Gebrauch ...
Wien, Trattner, 1752. 7 Bll., 434, 40, 33 SS. Folio. Neuer Hpgmt.bd. im Stil d.Zt.
(Katnr: 40458)


Titel des Anhangs: Anmerkungen, wie bey einer Herrschaft in diesem Land Oesterreich unter der Enns die in denen Amts-Canzleyen vorhandene Urbaria, Protocolla, und andere nothwendige Bücher eingerichtet, und sodann in guter Ordnung erhalten werden sollen. - Vereinzelt leicht stockfleckig, mehrere Fehlpaginierungen, nach dem Inhaltsverzeichnis (Blatt 7) scheint ein Blatt zu fehlen, jedoch weisen Vergleichsexemplare die gleiche Kollation wie das vorliegende auf, ansonsten sauberes Exemplar.

€ 580


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Bauer, Anton:

Lehrbuch des Naturrechts. 3. durchaus verb. Ausgabe.
Göttingen, Vandenhoeck & Ruprecht, 1825. XXVIII, 415 SS. Pbd.d.Zt.
(Katnr: 40610)


Vgl. ADB II, 139 f. - Anton Bauer (16. August 1772 in Marburg; - 1. Juni 1843 in Göttingen) war ein deutscher Rechtswissenschaftler, der sich insbesondere mit der Theorie des Strafrechts beschäftigte. Die Philosophie des Strafrechts behandelte er in seinem Lehrbuch des Naturrechts. Zunächst Anhänger von Feuerbachs "Abschreckungstheorie", entwickelte er später eine eigene strafrechtliche Theorie, die "Warnungstheorie". Diese stellte er 1827 in seinem Lehrbuch des Strafrechts vor und vertiefte sie drei Jahre später in der Schrift Die Warnungstheorie. - Stellenweise etwas stockfleckig oder leicht gebräunt, Einband rundum bestoßen.

€ 180


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Mayer, Felix:

Das Handlungsgehilfengesetz. Vortrag, gehalten in der Wiener Juristischen Gesellschaft am 23. November 1910.
Wien, Manz, 1910. 28 SS. Hln.bd.d.Zt.
(Katnr: 40596)


Beigebunden sind 2 weitere Sonderdrucke des Verfassers.

€ 15


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Mayer, Felix:

Mäkler und Agenten nach österreichischem Rechte.
Wien, Manz, 1899. 39 SS. Hln.bd.d.Zt.
(Katnr: 40597)


€ 11


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Finger, Georg:

Vollständiger alphabetisch geordneter Auszug aus dem mit 1. BNovember 1840 in Wirksamkeit getretenen Stämpel - Gesetze vom 27. Jänner 1840, mit Berücksichtigung sämmtlicher Declaratorien und Nachtrags-Verordnungen.
Wien, gerold, 1841. VI, 89 SS. Bibl.-Hln.bd.d.Zt. mit Rt.
(Katnr: 41045)


Stempel a.d. Titelblatt, ansonsten ordentliches Exemplar.

€ 28


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Rack, Reinhard (Hrsg.):

Grundrechtsreform. Mit Beiträgen von Wolfgang Mantl, Ludwig Adamovich, Karl Korinek u.a.
Wien, Böhlau, 1985. 302 SS., 1 Bl. Okart.
(Katnr: 41166)


€ 11


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.
Codicis Austriaci ordine alphabetico compilati pars prima (et secunda). Das ist: Eigentlicher Begriff und Innhalt, Aller, ..., der Regierung Leopoldi I. außgangenen und publicirten Generalien, Patenten, Ordnungen, Rescripten, Resolutionen, Edicten, Decreten, und Mandaten... 2 Teile in einem Band.
Wien, Leopold Voigt, 1704. 4 Bll., 788; 547 (recte 549) SS., 5 Bll. Mit gefalt. Frontispiz. 2°. Pgmt.bd.d.Zt. mit Rsch.
(Katnr: 986)


Erste Ausgabe des Hauptwerkes, bis 1777 erschienen noch vier Supplemente. Vorsätze und Frontispiz mit kleinen Wurmspuren, 2 kleine Stempel a.d. Titelblatt, Besitzvermerk von alter Hand a.d. Vorsatz, am Beginn einige Seiten an der unteren Ecke bestoßen, durchgehend leicht gebräunt oder stockfleckig, Einband altersbedingt stärker fleckig, Rücken mit einigen Fehlstellen,Kanten stark bestoßen.

€ 880


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Bischoff, Ferdinand:

Über einen deutschen Rechtscodex der Krakauer Universitätsbibliothek.
Wien, Staatsdruckerei, 1865. 29 SS. Obrosch.
(Katnr: 41916)


Aus dem Novemberhefte des Jahrganges 1864 der Sitzungsberichte der phil.-hist. Classe der kais. Akademie der Wissenschaften besonders abgedruckt. - Schwänze leicht bestoßen, unaufgeschnittenes Exemplar.

€ 13


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Ficker, Juliuzs:

Über die Zeit und den Ort der Entstehung des Brachylogus Juris Civilis.
Wien, Gerold, 1871. 66 SS. Obrosch.
(Katnr: 41912)


Aus dem Märzhefte des Jahrganges 1871 der Sitzungsberichte der phil.-hist. Classe der kais. Akademie der Wissenschaften besonders abgedruckt. - Unaufgeschnittenes Exemplar.

€ 13


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Altmann, Ludwig:

Der Raubmörder Severin von Jaroszynski. Die Giftmörderin Julie Ebergenyi von Telekes.
Wien, Rikola, 1924. 251 SS., 4 Bll. Mit zeitgenössischen Abbildungen auf Tafeln. Ohln.
(Katnr: 42073)


Vereinzelt leicht finger- oder minimal stockfleckig, Ecken bestoßen, Kanten leicht berieben, Einband fleckig.

€ 30


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Maurer, Georg Ludwig von:

Einleitung zur Geschichte der Mark-, Hof-, Dorf- und Stadt-Verfassung und der öffentlichen Gewalt. Mit einleitendem Vorwort von Heinrich Cunow. 2. Aufl.
Wien, Erste Wiener Volksbuchhandlung, 1896. XLVI, 338 SS. Ogln.
(Katnr: 42402)


ADB XX, 699 ff. - Ecken leicht, oberes Kapital stark bestoßen.

€ 35


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Altmann, Ludwig:

Der Raubmörder Severin von Jaroszynski. Die Giftmörderin Julie Ebergenyi von Telekes.
Wien, Rikola, 1924. 251 SS., 4 Bll. Mit zeitgenössischen Abbildungen auf Tafeln. Ohln.
(Katnr: 42505)


Ecken bestoßen, Kanten leicht berieben, Einband und Schnitt minimal fleckig.

€ 30


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Büdinger, Max:

Vorlesungen über englische Verfassungsgeschichte.
Wien, Konegen, 1880. X, 341 SS. Hln.bd.d.Zt. mit Rt.
(Katnr: 43158)


Erste Ausgabe, eines der besten Bücher zum Thema.Max Büdinger (* 1. April 1828 in Kassel; - 22. Februar 1902 in Wien) war ein deutsch-österreichischer Historiker. - Bibliotheksschildchen a.d. vord. Vorsatz, Stempel a.d. Titelblatt, Kanten leicht berieben.

€ 35


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Buschenhagen, Hermann:

Die unmittelbare Volksgesetzgebung, ihr Werdegang, ihre gegenwärtigen Einrichtungen in der Schweiz, im Deutschen Reich und Österreich. Ihre Bedeutung. Dissertation.
Wien, Selbstverlag des Verfassers, 1932. 47 SS. Obrosch.
(Katnr: 33416)


€ 13


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Jastrow, J.:

Kleines Urkundenbuch zur neueren Verfassungsgeschichte. Zunächst für den Handgebrauch seiner Zuhörer zusammengestellt.
Berlin, Gaertner, 1889. VI, 132 SS. Ohln.
(Katnr: 43062)


Bibliotheks-Exlibris a.d. vord. Vorsatz, Stempel a.d. Titelblatt.

€ 18


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Rudorff, Hermann:

Zur Rechtsstellung der Gäste im mittelalterlichen städtischen Prozess. Vorzugsweise nach norddeutschen Quellen.
Breslau, Marcus, 1907. XII, 202 SS., 1 Bl. Obrosch.
(Katnr: 43070)


Stempel a.d. Titelblatt, Umschlag rundum etwas bestoßen und mit minimalen Fehlstellen, unaufgeschnittenes Exemplar.

€ 35


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Böcking, Eduard (Hrsg.):

Corpus juris romani Antijustiniani. Bearbeitet von Eduard Böcking, Moritz August von Bethmann-Hollweg und Eduard Pugge. Unveränderter Nachdruck der Ausgabe Bonn 1837 - 1844. 3 Bände.
Aalen, Sientia Verlag, 1987. Ohne durchgehende Pag. 4°. Ogln.bde.
(Katnr: 43229)


Sammlerstempel a.d. Vorsatzblättern, ansonsten gutes Exemplar!

€ 240


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Conrad, Hermann:

Deutsche Rechtsgeschichte. Ein Lehrbuch. I.: Frühzeit und Mittelalter. - II.: Neuzeit bis 1806. 2. neubearb. Aufl. (Band 1); Band 2 in 1.Aufl. 2 Bände.
Karlsruhe, Müller, 1962/1966. XXVIII, 496 SS.; XIX, 552 SS. Mit 2 Titelbildern. Ogln.bde. mit OUmschlag.
(Katnr: 43270)


Sammlerstempel a.d. Vorsatzblättern, Schutzumschlag bestoßen.

€ 40


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Hoke, Rudolf, und Ilse Reister (Hrsg.):

Quellensammlung zur österreichischen und deutschen Rechtsgeschichte vornehmlich für den Studiengebrauch.
Wien, Böhlau, 1993. IX, 645 SS. Gr. 8°. Opbd.
(Katnr: 43241)


Mit eh. Widmung der Herausgegeberin a.d. Vorsatz, Sammlerstempel a.d. Vorsatzblatt.

€ 25


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Ofner, Ferdinand:

Darstellung der allgemeinen Gerichts- und Concursordnung durch Verbindung der Paragraphe dieser beyden Ordnungen mit den, dieselben erläuternden oder ergänzenden, bis zum Januar 1825 ergangen Gesetzen und Verordnungen....1. Theil.
Ölmütz, Skarnitzl, 1825. XVI, 458 SS., 1 Bl. Hldr.bd.d.Zt. mit Rsch.
(Katnr: 43709)


Leider nur Band 1! - Durchgehend leicht stockfleckig, Einband rundum etwas berieben.

€ 20


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Cantiuncula. - Hartl, Wenzel, und Karl Schrauf:

Nachträge zum dritten Bande von Joseph Ritter von Aschbach´s Geschichte der Wiener Universität. Die Wiener Universität und ihre Geschichte 1520 - 1565. 2. Abtheilung: Claudius Cantiuncula.
Wien, Selbstverlag der Verfasser, 1893. 2 Bll., S. 157 - 260. Opbd.
(Katnr: 43938)


Nur 2. Abteilung der Nachträge! - Mit eh. Widmung von Wenzel Hartl a.d. vord. Einbanddeckel, dat. 13.2. (18)94. - Claudius Cantiuncula (ca. 1490 - 1546) war einer der hervorragendsten Juristen der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. - Einband fleckig, unaufgeschnittenes Exemplar.

€ 38


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Carlen, Louis:

Das Recht der Hirten. Zur Rechtsgeschichte der Hirten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Innsbruck, Österreichische Kommissionsbuchhandlung, 1970. 235 SS., 2 Bll. Opbd.
(Katnr: 28603)


€ 25


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Altmann, Wilhelm, und Ernst Bernheim (Hrsg.):

Ausgewählte Urkunden zur Erläuterung der Verfassungsgeschichte Deutschlands im Mittelalter. Zum Handgebrauch für Juristen und Historiker. 4. verb. Aufl.
berlin, Weidmann, 1909. XIV, 463 SS. Ogln.
(Katnr: 45137)


Sauberes Exemplar.

€ 28


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Kreller, Hans:

Ausgewählte Quellenstellen zum Römischen Recht. Gesammelt und übersetzt von Hans Kreller.
Wien, Kaltschmid, 1946. 72 SS. Obrosch.
(Katnr: 46413)


Umschlag minimal verstaubt.

€ 13


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Reichsabschiede.

Aller des Heiligen Römischen Reichs gehaltenen Reichs - Täge, Abschiede und Satzungen, samt andern Kayserlichen und Königlichen Constitutionen, Caroli IV. Güldene Bull (Lateinisch und Teutsch), so dann die Religion- und Land-Frieden, Policey, Müntz, Cammer-Gericht, und was deme mehr anhängig, betreffende Ordnungen und Satzungen, neben dem Passauer Vertrag, Caroli V. Peinlicher Hals-Gerichts-Ordnung, Prager, Oßnabrückischen und Münsterischen Friedens-Schluß, wie die vom Jahr 1356 bis in das Jahr 1654 auffgericht,...worden.
Frankfurt, Johann Martin Schönwetter, 1707. 3 Bll., 1156 SS., 94 Bll. Mit gest. Front, gest. Druckermarke a,d, Titelblatt und 3 Textkupfern. Folio. Neuerer Hpgmt.bd. im Stil d.Zt. mit Rsch.
(Katnr: 47037)


Pütter II, 439. - Vorletzte Ausgabe vor der umfassenden Neubearbeitung durch Schmauß und Senkenberg. Abgedruckt sind u.a. die "Cammer-Gerichts-Ordnung zu Constentz 1507", "Carlos V. Peinliche Hals-Gerichts-Ordnung 1532" u.s.w.- Alle Register in diesem Exemplar am Schluß eingebunden. - Lagenweise stärker gebräunt, vereinzelt etwas stockfleckig, Vorsätze erneuert, ansonsten recht gutes Exemplar.

€ 680


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Franz I (II.).

Seiner Majestät des Kaisers Franz Gesetze und Verfassungen im Justiz-Fache. Für die Deutschen Staaten der Oesterreichischen Monarchie. In den ersten vier Jahren (und Fortsetzungen) 5 (von 8?) Bänden. Gesetze von 1792 - 1835 (es fehlen die Fortsetzungen Nr. 2, 3 und 7.
Wien, Staatsdruckerei, 1817 - 1837. Folio. 2 neue, schmucklose Hln.bde. und 3 (besch.) Hldr.bde.d.Zt.
(Katnr: 47128)


Vorhanden sind die Gesetze der Jahre 1792 - 1797; 1812 - 1817; 1818 - 1820; 1821 - 1825 und 1831 - 1835. - Jeder Band mit Register sowie "Repertorium über sämmtliche unter den Regierungen Ihrer Majestäten Josephs II., Leopolds II., und Seiner jetzt regierenden Majestät Franz I. erflossenen, und in dieser Gesetzsammlung enthaltenen Gesetze und Verfassungen im Justiz-Fache vom Jahre 1780 bis Ende des Jahres 1820". (in der 5. Fortsetzung eingebunden). - Stellenweise leicht wasser- oder stockfleckig, die 3 Halblederbände rundum stärker bestoßen.

€ 200


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Gundling, Nicolaus Hieronymus:

Gundlingiana, darinnen allerhand zur Jurisprudentz, Philosophie, Historie, Critic, Litteratur und übrigen Gelehrsamkeit gehörige Sachen abgehandelt werden. 1. - 10 Stück (von 45). 2 Bände in 1 Band.
Halle, Renger, 1715 - 1717. 7 Bll., 503 SS., 21 Bll.; 508 SS., 15 Bll. Mit gest. Porträt und 10 Titelvignetten in Holzschnitt. Ldr.bd.d.Zt. mit Rücvkenvergoldung.
(Katnr: 47148)


Kirchner, Gesch. d. dt. Zeitschriftenwesens I, 63. - Diesch 43. - Faber du Faur 1568. - ADB X,130. - Eine der frühesten Gelehrtenzeitschriften in deutscher Sprache, bis zum 44. Stück von Gundling selbst ediert; das 45. Stück stammt aus seinem Nachlaß und enthält auch eine Gundling-Bibliographie (1737 erschien noch ein Anhang). - Papierbedingt minimal gebräunt, Rückenschild abgerieben, untere Ecke am hinteren Deckel etwas bestoßen, sonst der Einband nur leicht berieben.

€ 120


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Greneck, Adam Joseph:

Theaturum jurisdictionis Austriacae, Oder Neu - eröfneter Schau - Platz Oesterreichischer Gerichtsbarkeit, darinnen zu ersehen die Gerechtsamkeiten welche in den Erz-Herzogtjhum Oesterreich unter der Enns allen Ständen,....Deme beygesetzet ein neuer Anhang: Von Errichtung derer Urbarien, Grund-Büchern, und anderen Prothocollen,... Vermehrt,... und erläutert von Franciscus Josephus Greneck.
Wien, Trattner, 1752. 7 Bll., 434 SS.; 40 SS.; 33 SS. Folio. Ldr.bd.d.Zt. mit Rsch. und Rückenvergoldung.
(Katnr: 50394)


Stubenrauch 1477. - Seemann (Trattner) 132. - Giese (Trattner) 38. - Bohatta II, 14999. - Erste deutsche Ausgabe, übersetzt, herausgegeben und vermehrt vom Sohn des Verfassers, dem Wiener Juristen Franz Joseph Greneck. Zum Gebrauch an "Gerichts-Stellen" für Richter, Rechtsgelehrte, Landgerichtsverwalter und "jedwederen Haus-Vatter" (Vorw.). - Paginierung ungenau; durchgehend gebräunt und stockfleckig, im Bug kleine Wurmlöchlein, Ecken stark bestoßen, Kanten stärker berieben, Kapitale mit Fehlstellen, Einband rundum stark berieben .

€ 270


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Lippert, Elsbeth:

Glockenläuten als Rechtsbrauch.
Freiburg, Herder, 1939. 4 Bll., 64 SS. Mit 3 Abbildungen. Gr. 8°. Obrosch.
(Katnr: 47701)


Stempel a.d. Vortitel- und Titelblatt, vereinzelt minimal stockfleckig, Klebereste am Rücken, kleines Bibliotheksschildchen a.d. vord. Umschlag, dieser leicht bestoßen.

€ 18


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Schneickert, Hans:

Die Handschrift im Rechts- und Verkehrsleben. Rechtskunde für Schriftsachverständige. 2. Auflage des Buches "Die Bedeutung der Handschrift im Zivil- und Strafrecht".
Berlin, Springer, 1939. VI, 116 SS., 1 Bl. Mit 1 Textabbildung. Okart.
(Katnr: 47702)


Stempel a.d. Titelblatt, Rücken überklebt.

€ 10


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Achilles, A.:

Bürgerliches Gesetzbuch nebst Einführungsgesetz. Mit Einleitung, Anmerkungen und Sachregister. Unter Mitarbeit von F. Andre, F. Ritgen, O. Strecker und K. Unzer herausgegeben von M. Greiff. 6. verm. u. verb. Aufl.
Berlin, Guttentag, 1909. XXVIII, 1068 SS. Ogln.
(Katnr: 48069)


"Guttentag´sche Sammlung Deutscher Reichsgesetze". Band 38 - 39. - Kapitale minimal bestoßen.

€ 25


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Csergheö, Franz von:

Von den Ursachen pflichtwidriger Handlungen und den Mitteln dagegen.
Pest (Budapest), Joseph Eggenberger, 1806. XVI, 147 SS. Seideneinband.d.Zt. mit Goldschnitt.
(Katnr: 28738)


Petrik I, 465. - Lehmann, Das deutschsprachige katholische Schrifttum Altungarns 213. - "Der Mangel an guten Dienstboten ist die Veranlassung dieser Schrift,....die Sitten des Dienstvolkes zu verbessern,... um den Ursachen pflichtwidriger Handlungen und den Mitteln dagegen, nachzuspüren". - Stempel a.d. Vorsatzblatt, Kanten rundum berieben und bestoßen, Rückenbezug fehlt.

€ 100


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Dembsher, Joseph Anton:

Genuina Iurisprudentiæ Romanæ Fundamenta: Inutili Antiquitate, Subtilitate Que Resecta, Ad Rectae Rationis Regulam ... Antehac Studiosae Legum Nobilitati Scholastice Tradita .... Continens librum I. & II. Institutionum D. Justiniani Imperatoris. 4 Bücher in 1 Band.
Wien, Kaliwoda, 1745. 4 Bll., 178 SS., 1 Bl; 215 SS.; 28 Bll., 167 SS.; 262 SS., 1 Bl. Gr. 8°. Ldr.bd.d.Zt. mit Rsch.
(Katnr: 48152)


Durchgehend leicht stockfleckig, stellenweise braunfleckig, Ecken etwas bestoßen, Gelenke angebrochen, oberes Kapital mit ca. 1 cm. Fehlstelle, Eonband leicht berieben.

€ 120


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Dixon, Martin:

Textbook on internationalLlaw. Fourth Edition.
London Blackstone, 2002. XXX, 356 SS. Okart.
(Katnr: 27226)


€ 20


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Grießl, Anton:

Kirchliche Vorschriften und österreichische Gesetze und Verordnungen in Ehe-Angelegenheiten. Für den Amtsgebrauch des Clerus zusammengestellt.
Graz, Moser, 1890. VII, 242 ss., 1 Bl. Ogln.
(Katnr: 48168)


Mehrfach gestempelt, kleines Bibliotheksschildchen a.d. vord. Einbanddeckel.

€ 13


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Grimm, Jacob:

Deutsche Rechtsalterthümer.
Göttingen, Dieterich, 1881. XXVI, 970 SS., 1 Bl. Hldr.bd.d.Zt.
(Katnr: 48187)


Standardwerk. - Stempel a.d. Titel- und Widmungsblatt, durchgehend mit Bleistiftunterstreichungen, Einband rundum berieben, kleines Bibliotheksschildchen a.d. vord. Einbanddeckel.

€ 58


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Gürtler, Hans:

Der Freispruch Pöffel. Auf Grund des stenographischen Protokolls aktenmäßig dargestellt.
Wien, Perles, o.J. (1929). 138 SS. Okart.
(Katnr: 48203)


Oskar Pöffel wurde beschuldigt, am 19. Juni 1928 in Wien, gegen Bruno Wolf, in der Absicht ihn zu töten, durch wiederholte Schüsse aus einer Browningpistole auf eine solche Art gehandelt zu haben, daß daraus der Tod des Bruno Wolf erfolgte. - Unterer Schwanz mit kleiner Fehlstelle, Rücken mit Klebespuren, kleines Bibliotheksschildchen a.d. vord. Umschlag.

€ 44


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Kimmel, Josef (Bearb.):

Rechtslexikon für den Sicherheits- und Verwaltungsdienst des Bundesstaates Oesterreich zum Gebrauche für Behörden, Aemter, Bürgermeister, Sicherheitsbeamte, Gemeindebeamte, Schuldirektionen, Rechtsanwälte, Gewerbetreibende, Studierende usw. 4. erw. Aufl.
Wien, Verlag: Gendarmerie-Jubiläumsfonds, 1935. 1478 SS. Ogln.
(Katnr: 48206)


Stempel a.d. Vorsatz- und Titelblatt, anonsten gutes Exemplar.

€ 28


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Kimmel, Josef (Bearb.):

Rechtslexikon für den Sicherheits- und Verwaltungsdienst des Bundesstaates Oesterreich zum Gebrauche für Behörden, Aemter, Bürgermeister, Sicherheitsbeamte, Gemeindebeamte, Schuldirektionen, Rechtsanwälte, Gewerbetreibende, Studierende usw. 4. erw. Aufl.
Wien, Verlag: Gendarmerie-Jubiläumsfonds, 1935. 1478 SS. Ohldr.bd. mit Rt. und leichter Rückenvergoldung.
(Katnr: 48207)


Stempel a.d. Vorsatz- und Titelblatt, anonsten gutes Exemplar.

€ 35


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Schimkowsky, Julius:

Formularien für Verträge und für Eingaben im nicht streitigen Verfahren. Ein Handbuch für Advocaten und Notare. Auf Grundlage des Handbuches von Dr. Julius Schimkowsky.
Wien, Manz, 1902. 2 Bll., XVI, 622 SS. Gr. 8°. Ohldr.bd. mit Rt. und Rückenvergoldung.
(Katnr: 48158)


Stempel a.d. Titelblatt, kleines Bibliotheksschildchen a.d. vord. Einbanddeckel, Ecken stärker bestoßen, Rücken berieben.

€ 48


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Guldener, Max:

Schweizerisches Zivilprozeßrecht. Mit dem 1. Supplement. 2. verb. u. verm. Aufl. Hauptband und Suppl.bd. in 2 Bänden.
Zürich, Schulthess, 1958-1961. LX, 640 SS.; 64 SS. Ogln. mit OUmschlag und Okart.
(Katnr: 48246)


Schutzumschlag leicht verstaubt, der Suppl.-bd. unaufgeschnitten.

€ 20


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Danz, Wilhelm August Friedrich:

Versuch einer historischen Entwicklung der gemeinrechtlichen Erbfolgeart in Lehen.
Stuttgart, Erhard und Löflund, 1793. XXIV, 319 SS. Mit 1 Falttabelle. Pbd.d.Zt.
(Katnr: 48386)


Erste Ausgabe. - Exlibris a.d. Vorsatz, Ecken bestoßen, Kanten rundum berieben.

€ 280


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Gross, Carl (Hrsg.):

Încerti auctoris ordo judiciarius, pars summae legum et tractatus de praescriptione. Nach einer Göttweiger (Stiftsbibliothek. saec. XII. ex) und einer Wiener (Hofbibliothek. saec. XIII. ex.) handschrift herausgegeben und bearbeitet.
Innsbruck, Wagner, 1870. IV, 269 SS., 1 Bl. Neuerer Ln.bd. mit Rt.
(Katnr: 48377)


Rechte untere Ecke leicht wasserfleckig, Titelblatt und letztes blatt etwas fleckig.

€ 68


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Höchster, Ernst Hermann:

Lehrbuch des französischen Strafprozesses unter Berücksichtigung des Berner Gesetzes vom 2. März 1850 über das Verfahren in Strafsachen, und des Würtembergischen Gesetzes vom 14. August 1849 über das Verfahren in Strafsachen, welche vor die Schwurgerichtshöfe gehören.
Bern, Jent und Reinert, 1850. XXX, 574 SS. Hln.bd.d.Zt.
(Katnr: 48383)


Vereinzelt leicht stockfleckig, Rücken etwas gebleicht.

€ 88


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Hye-Glunek, Anton Ritter von:

Ueber das Schwurgericht. Sieben Vorträge, gehalten in der Zeit vom 16. Jänner bis 20. März 1863 im Vereine zur Uebung gerichtlicher Beredsamkeit (Plaidir-Verein) zu Wien.
Wien, Manz, 1864. XXXII, 249 SS. Neuerer Ln.bd. mit Rt.
(Katnr: 48376)


Wurzbach IX, 458 ff. - ADB, L, 526 ff. - Erstausgabe. - Anton Freiherr Hye von Glunek (26. Mai 1807 in Gleink; - 8. Dezember 1894 in Wien) war ein österreichischer Jurist und Politiker. Anton Hye besuchte das Stiftsgymnasium Kremsmünster. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien und promovierte 1831 zum Dr. jur. Nach der Gerichtspraxis beim Magistrat Steyr war er ab 1832 Supplent an der Lehrkanzel des Natur- u. des österr. Kriminalrechts, ab 1834 Archivar der juridischen Fakultät der Universität Wien. Von 1835 bis 1854 war er Professor am Theresianum, ab 1842 öffentlicher ordentlicher Professor der Wiener Universität. 1848 war er einige Tage Oberanführer sämtlicher Studentencorps und überreichte 1848 die Studentenpetition bei Hof. Als Staatssekretär im Innenministerium befürwortete er jedoch die Auflösung der Akademischen Legion. Er hatte großen Anteil am Pressegesetz von 1849 und Strafgesetz von 1852. Von 1848 bis 1849 war er Generalsekretär, von 1849 bis 1857 Ministerialrat, von 1857 bis 1867 Sektionsleiter im Justizministerium, von Juni bis Dezember 1867 Justizminister. Hye wurde 1869 zum Mitglied des Herrenhauses ernannt, 1871/1872 war er Rektor der Universität Wien. - Vereinzelt minimal stockfleckig, ansonsten sauberes Exemplar.

€ 120


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Lenz, Gustav:

Das Recht des Besitzes und seine Grundlagen. Zur Einleitung in die Wissenschaft des Römischen Rechts.
Berlin, Reimer, 1860. XVI, 303 SS. Neuerer Ln.bd. mit Rt.
(Katnr: 48374)


Erstausgabe. - Lenz (1818-1888) studierte von Herbst 1836 bis 1839 in Berlin Rechtswissenschaften auch bei Savigny, insbesondere jedoch bei dessen hartnäckigsten Gegner Eduard Gans, als dessen Schüler er sich bezeichnete. Unter seinen akademischen Lehrern schlug ihm vor allem Ranke eine Universitätslaufbahn vor. Lenz zog jedoch eine rechtspraktische Karriere vor und wurde Rechtsanwalt in Greifswald. In seiner wichtigsten Studie zum Recht des Besitzes folgte er in der grundsätzlichen Kritik der historischen Schule den Lehren und Überzeugungen von Eduard Gans. Lenz legte eine schneidend scharfe Schrift gegen die Monographie von Savigny vor, die nach seiner Ansicht "zu einer Revolution auf dem Gebiete des Privatrechts führen" sollte. - Vereinzelte, leichte Bleistiftanstreichungen, papierbedingt etwas gebräunt und vereinzelt leicht stockfleckig.

€ 66


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Plowden, Francis:

Jura Anglorum. The rights of Englishmen.
London, Brooke, 1792. XII, 620 SS., 4 Bll. Etwas späterer Hln.bd. mit Rt.
(Katnr: 48385)


Kanten leicht bestoßen, ansonsten ordentliches Exemplar.

€ 440


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Auer, Advokat von:

Das Placetum regium, seine rechtliche Bedeutung und die Zweckmäßigkeit seiner Anwendung.
Augsburg, Huttler, 1871. 16 SS. Neuerer Ln.bd.
(Katnr: 48398)


Minimal verstaubt.

€ 18


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Carpzov, Benedikt:

Pracricae novae imperialis Saxonicae rerum criminalium Benedicti Carpzovii Synopsis absoluta, in qua non tantum singulae decisiones criminales; Verum & potissimi textus juris, imprimis es ordinatione criminale & constitutionibus Saxonicis.... Angebunden: Angebunden derselbe: Practicae novae Imperialis Saxonicae rerum criminalium In partes tres divisa auctore Benedicto Carpzovio contracta a Petro Bortio. Editio novissima.
Leipzig, Groschuff, 1703. Titel (in Rot und Schwarz), 6 Bll., 446 SS., 4 Bll., 74 SS. Mit gest. Front. Kl. 8°. Pgmt.bd.d.Zt.
(Katnr: 48419)


DBE II, 286. - Carpzov (1595-1666), einer der bedeutendsten deutschen Juristen überhaupt, stellte mit diesem epochalen Werk eine erste, systematische Gesamtdarstellung des peinlichen Rechts dar und begründete eine eigenständige deutsche Strafrechtswissenschaft. Das Werk behandelt in drei Teilen das gesamte Kriminalrechtssystem. Pars I beinhaltet die Kapitalverbrechen: Mord und Totschlag, crimen laesae maiestatis, Geldfälschung, Blasphemie, Meineid und Hexerei (crimen sortilegiorum) Pars II: die übrigen Delikte insbesondere Diebstahl, Raub, delictum carnis etc. Pars III: Kriminalprozess einschließlich dem Inquisitionsprozess, Tortur, Vollzug der Strafen. Mit quaestio 48 in ersten Teil beginnt die Darstellung über das Verbrechen der Hexerei (De crimine Sortilegii). Das Werk, erstmals erschienen 1635, wurde im wesentlichen unverändert, teilweise als reiner Nachdruck, in rascher Folge gedruckt, zum letzten Mal im Jahre 1752. Über diesen Druckzeitraum erstreckt sich auch die Dominanz dieses epochalen Strafrechtswerkes. (Stolleis, Juristen, 1995, S. 115f.). - Leider ist das Buch nicht gut erhalten: Durchgehend braun-, stock und wasserfleckig, Namenszug von alter Hand a.d. Titelblatt und Vorsatz, der Einband an den Ecken und Kanten mit größeren Fehlstellen und stärker bestoßen, Einband altersgemäß fleckig.

€ 280


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Damianitsch, Martin:

Die Literatur des allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuches im Auszuge verfaßt. Zweite mit einem Anhange vermehrte Ausgabe.
Wien, Lechner, 1852. XVI, 255 SS., 3 Bll., 39 SS. Neuerer Ln.bd. mit Rt.
(Katnr: 48406)


Wurzbach III, 142 f. - ÖBL I, 168. - Stellenweise leicht stockfleckig, rechte obere Ecke fast durchgehend wasserfleckig, der Anhang am rechten unteren Eck mit kleinem, durchgehenden Braunfleck.

€ 66


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Frey, Ludwig:

Die Staatsanwaltschaft in Deutschland und Frankreich.
Erlangen, Enke, 1850. VIII, 236 SS. Hln.bd.d.Zt.
(Katnr: 48401)


Erstausgabe. - Peter Albert Ludwig Georg Frey (8. Juni 1810 in Neustadt an der Haardt; _ 12. April 1871 ebenda) war ein deutscher Rechtswissenschaftler und Publizist. - Vereinzelt leicht stockfleckig, Kanten minimal berieben, Rücken etwas gebleicht.

€ 88


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Glaser, Julius:

Das englisch-schottische Strafverfahren. Uebersichtlich dargestellt zur Vergleichung mit der neuesten französisch-deutschen namentlich der oesterreichischen Legislation.
Wien, Tendler, 1850. 2 Bll., 183 SS. Neuerer Ln.bd. mit Rt.
(Katnr: 48402)


Wurzbach XXVI, 383. - Erstausgabe. - Julius Anton Glaser (als Josua Glaser am 19. März 1831 in Postelberg, Böhmen; - 26. Dezember 1885 in Wien) war ein österreichischer Rechtswissenschaftler und liberaler Politiker. Noch nicht 20 Jahre alt, machte er sich durch seine Monographie Das englisch-schottische Strafverfahren (Wien 1850) als kriminalistischer Schriftsteller bekannt und habilitierte sich nach Erlangung der juristischen Doktorwürde 1854 in Wien als Privatdozent für österreichisches Strafrecht, worauf er 1856 außerordentlicher, 1860 ordentlicher Professor wurde. November 1871 trat er als Justizminister in das Kabinett Adolf Fürst von Auersperg, dem er bis 1879 angehörte. Als Vertreter der inneren Stadt Wien im Abgeordnetenhaus gehörte er zu den begabtesten Anhängern der Partei der Linken. Seit 1879 Generalprokurator am höchsten Gerichtshof, starb er am 26. Dezember 1885 in Wien. - Leider ist der Zustand des Buches schlecht: durchgehend stärker wasserfleckig, stellenweise etwas fleckig, letztes Blatt verstaubt.

€ 68


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Guyet, Carl Julius:

Abhandlungen aus dem Gebiete des Civilrechts.
Heidelberg, Winter, 1829. VIII, 294SS., 1 Bl. Pbd.d.Zt. mit Rsch.
(Katnr: 48393)


ADB X, 239. - Erstausgabe. - Karl Julius Guyet (11. März 1802 in Homburg v. d. Höhe; - 8. April 1861 in Jena, auch Carl Julius Guyet) war ein deutscher Rechtswissenschaftler, Richter und Hochschullehrer. - Exlibris a.d. Vorsatz, Ecken etwas bestoßen, Kanten leicht berieben.

€ 180


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Henshaw, J. Sidney:

A Manual for United States Consuls: embracing their rights, duties, liabilities, and emoluments; the laws and judical decisions governing them; and special notices of the business of shipmasters, seamen, and others, with consuls.
New York, Riker, 1849. 252 SS., 1 Bl. Kl. 8°. Blindgepr. Ln.bd.d.Zt. mit Rt.
(Katnr: 48410)


originalausgabe. - Stempel a.d. Titelblatt verso, vereinzelt minimal stockfleckig.

€ 48


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Kaserer, Josef (Hrsg.):

Das Gesetz vom 12. Juli 1872 über das Klagrecht der Parteien wegen der von richterlichen Beamten zugefügten Rechtsverletzungen (Syndicats-Beschwerde) nebst Materialien herausgegeben.
Wien, Hölder, 1873. VIII, 111 SS. Neuerer Ln.bd. mit rt.
(Katnr: 48403)


"Österreichische Gesetze mit Materialien". Band 1. - Papierbedingt leicht gebräunt.

€ 38


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Kitka, Joseph:

Die Beweislehre im österreichischen Civil - Processe.
Wien, Kupfer und Singer, 1836. VIII SS., 2 Bll., 176 SS. Neuerer Ln.bd. mit Rt.
(Katnr: 48404)


Joseph Kitka "Magistratsrathe und Actuar der k.k. Hofcommission in Justiz-Gesetzsachen". - Titelblatt stockfleckig und verstaubt, unteres Drittel durchgehend wasserfleckig.

€ 98


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Lingenthal. - Lingenthal, K.E. Zachariä von (Hrsg.):

Biographischer und juristischer Nachlaß von Dr. Karl Salomo Zachariä von Lingenthal. Herausgegeben von dessen Sohne.
Stuttgart, Cotta, 1843. 4 Bll., 192 SS. Neuerer Ln.bd. mit Rt.
(Katnr: 48407)


Karl Eduard Zachariae von Lingenthal (24. Dezember 1812 in Heidelberg; - 3. Juni 1894 in Großkmehlen) gilt als einer der bedeutendsten deutschen Rechtshistoriker. Sein Fachgebiet war die byzantinische Rechtsgeschichte. - Stellenweise etwas stockfleckig, am Beginn wasserfleckig,

€ 66


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Padelletti, Guido:

Die Lehre von der Erbeinsetzung ex certa re.
Berlin, Puttkammer & Mühlbrecht, 1870. 2 Bll., 95 SS. Neuerer Ln.bd. mit Rt.
(Katnr: 48408)


Erste deutsche Ausgabe. - Vereinzelt minimal stockfleckig.

€ 98


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Pfaff, Adam:

Das Staatsrecht der alten Eidgenossenschaft bis zum 16. Jahrhundert.
Schaffhausen, Hurter, 1870. 2 Bll., 118 SS., 1 Bl. Neuerer Ln.bd. mit Rt.
(Katnr: 48400)


ADB XXV, 579 ff. - Erstausgabe. - Johann Adam Pfaff (1. März 1820 in Cassel; - 23. Januar 1886 in Karlsruhe) war ein deutsch-schweizerischer Historiker, Journalist und Publizist. - Vereinzelt minimal stockfleckig.

€ 32


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Preußen.

Die Preußischen Landstände. Sammlung aller Gesetze und Verordnungen in Betreff der landständischen Einrichtungen in Preußen. Mit einer historischen Einleitung. Ein Handbuch für Jedermann.
Berlin, Schultze, 1847. XXIV, 211 SS. Kl. 8°. Pbd.d.Zt.
(Katnr: 48411)


Vereinzelt leicht stockfleckig, Ecken bestoßen, Einband rundum berieben.

€ 44


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Gaggel, Bodo:

Die Kriminalität der "schwarzen Roben".
o.O. und o.V., o.J. (um 1968). 92 SS. Mit einigen Textillustrationen. Ill.Obrosch.
(Katnr: 48640)


Hektographiertes Manuskript. - Bodo Saggel (4. November 1939 in Essen; - 24. Dezember 2003) war während der Protestbewegung der 1960er und 1970er Jahre einer der führenden Aktivisten der linksautonomen, anarchistischen Szene in Berlin. Mit 16 kam er ins Erziehungsheim, mit 18 in die Jugendstrafanstalt, danach ins Gefängnis und Zuchthaus. Saggel gehörte zum harten Kern der anarchistischen "Haschrebellen".

€ 44


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Hoppe, Friedrich:

Versuch die Lehre von Juridischen Verschwendern systematisch und critisch zu bearbeiten.
Gießen und Darmstadt, G.F. Heyer, 1803. 3 Bll., 130 SS. Kl. 8°. Pbd.d.Zt.
(Katnr: 48790)


Durchgehend etwas stockfleckig, gegen Schluß leicht wasserfleckig, Notiz von alter Hand a.d. hinteren Vorsatz, Ecken und Kapitale etwas bestoßen.

€ 88


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Lier, Henrich (Heinrich) Wilhelm:

Formulae cancellariae cameralis. Teutsch und Lateinisch: Wie solche an deß Hochlöblichen Kayserlichen Cammer-Gerichts Cantzley, bey Außfertigung der Proceß, auch nach dem Regenspurgischen Reichs-Schluß grbräuchlich. Allen sowol an hochgedachten Cammer-Gerichts Cantzley - als andern Gerichten Secretariis und Cacellisten nöthig und nützlich.
Frankfurt, Johann Georg Schiele, 1667. 2 Bll., 82 SS., 2 Bll. Mit gest. Frontispiz. Pgmt.bd.d.Zt.
(Katnr: 48812)


Exlibris a.d. Vorsatz (Heinrich Baron von Gudenus), Stellenweise leicht stockfleckig, rechte obere Ecke etwas braunfleckig, mehrere Notationen von alter Hand a.d. Vorsatz- und fliegenden Vorsatzblättern, durchschossenes Exemplar mit vielen weissen Blättern, Einbanddeckel an den Einbanddeckeln mit zahlr. Wurmlöchern.

€ 320


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

ABGB. - Zeiller, Franz Edler von:

Commentar über das allgemeine bürgerliche Gesetzbuch für die gesammten Deutschen Erbländer der Oesterreichischen Monarchie. 4 Bände gebunden in 6 Bänden (statt 7: es fehlt Band 3, 2.Teil!).
Wien, Geistinger, 1811 - 1813. XVI, 566 SS., 1 Bl.; 1 Bl., 393 SS.; 1 Bl., 787 SS.; 1 Bl., 274, 265 SS., 2 Bll. Mit 1 gest. und gefalt. Stamm-Tafel. Beschädigte Pbde.d.Zt.
(Katnr: 48993)


Wurzbach LIX, 283 ff. (ausführlich) - Kosch (1967) II, 1197. - Brauneder 97 ff. - Erste Ausgabe. - Franz von Zeiller (1751 - 1828) zählt anerkanntermaßen zu den größten und wirkungsträchtigsten Juristen Österreichs. In die Geschichte eingegangen ist Zeiller jedoch mit einem legistischen Wirken am Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch und seiner Kommentierung desselben. - !!!!!!!!!! Leider liegen die Bücher in schlechten Zuständen vor, fast alle Bände durchgehend etwas wasserfleckig, zahlreichen Bleistiftanmerkungen und- unterstreichungen, stellenweise gebräunt oder stockfleckig, die Einbände sind alle rundum stark beschädigt!!!!!!!! Es fehlt der Band 3 / 2. Abt. !!!!

€ 600


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Köbler, Gerhard:

Rechtsrumänisch. Deutsch-rumänisches und rumänisch-deutsches Rechtswörterbuch für jedermann. Unter Mitarbeit von Irina Sapira.
München, Vahlen, 2006. XIII, 604 SS. Okart.
(Katnr: 49367)


€ 13


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Exner, Adolf:

Grundriß zu Vorlesungen über Geschichte und Institutionen des römischen Rechts. 3. Aufgabe.
Wien, Manz, 1891. VIII, 172 SS. Hln.d.Zt. mit Rt.
(Katnr: 49459)


Vereinzelt leicht stockfleckig, Kanten berieben.

€ 28


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Maria Theresia.

Constitutio Criminalis Theresiana oder der Römisch-Kaiserl. zu Hungarn und Böheim etc.etc. Königl. Apost. Majestät Mariä Theresiä Erzherzogin zu Oesterreich, etc. peinliche Gerichtsordnung. Vollständiger Nachdruck der Erstausgabe, Wien 1769. Mit einem Nachwort von Egmont Foregger.
Graz, Akademische Druck- und Verlagsanstalt, 1993. 8 Bll., 282 SS., LVI SS., 30 SS. Mit 30 (davon 3 mehrfach gefalt.) meist ganzseitigen Kupferstichen und einigen Holzschnitt-Vignetten. Folio. Ohldr.bd. mit Rt. und Rückenvergoldung.
(Katnr: 49530)


Nachdruck dieses bedeutenden Dokuments der europäischen Rechtsgeschichte, mit dem das Strafrecht für Österreich, die deutschen Erbländer und Böhmen vereinheitlicht wurde. Während in Preussen bereits 1740 die Folter abgeschafft worden war, hielt die "Theresiana" noch an ihr fest. Erst 1787 wurde das unzeitgemäße Gesetzbuch durch die sogenannte "Josephina" (Allgemeines Gesetzbuch über Verbrechen und Strafen) außer Kraft gesetzt. Die Kupferstiche veranschaulichen die Praktiken der Tortur und zeigen zahlreiche Folterinstrumente.

€ 98


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

ABGB.

Codex Civilis Universalis pro omnibus terris hereditariis Germanicis Imperii Austriaci. 3 Bände und Index in 1 Band.
Wien, Typis Caes. Reg. Aulae et Status Typogr., 1817. 7 Bll., 466 SS., 197 SS. Hln.bd.d.Zt. mit Rt.
(Katnr: 49872)


Stubenrauch 590. - Vgl. Helbling S. 336. - Beim vorliegenden Codex handelt es sich um eine lateinische Übersetzung des "Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuches". In der 1. Auflage von 1812 (bei Schmidt erschienen) ist am Titel noch der Übersetzer vermerkt: "...ex idiomate Germanico in Latinum translatus a Jos(eph) Winiwarter". Herausgegeben wurde das ABGB von Franz von Zeiller. - Vereinzelt minimal braunfleckig, Papierfehler Seite 105-111 (4 Bll. mit Einriss), beide Gelenke gebrochen. - Diese lateinische Ausgabe ist von großer Seltenheit.

€ 480


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Ferdinand I.:

Gerichts Ordnung des Landsrechten des hochlöblichen Ertzhertzogthumbs Oesterreich under der Enns.
(Wien, Singriner d. Ältere), 1540. 6 nnum. Bll., 20 num. Bll. Mit großen Titelholzschnitt und 9 Wappenholzschnitten auf 1 Blatt. Kl.-Folio. Neuer Pgmt.bd. im Stil d.Zt. mit hs. Rt.
(Katnr: 50202)


VD 16, N 1647. - Denis, Wiens Buchdruckergeschichte 687. - Sehr seltene niederösterreichische Gerichtsordnung, verfaßt, um die Mißbräuche in Prozeßsachen zu beheben (siehe Vorwort). Der große Titelholzschnitt mit österr. Allianzwappen, darüber der Herzogshut. "Die im Wappen abgebildeten Vögel sind wohl keine Lerchen. .... Dann folgen die Wapen (sic!) und Namen des Landmarschalls, der Wilhalbm von Puechaim war, der Landrechtsbeysitzer,.. Glaublich noch 1540 von Singrienern gedruckt" (Denis). - Gereinigtes und restauriertes Exemplar in einem neuen Pergamenteinband im Stil der Zeit mit handschriftlichen Rückentitel, vord. Vorsatzblatt entfernt, ansonsten blütenweisses Exemplar dieser absolut seltenen Gerichtsordnung.

€ 2400


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Mayrhofer, Ernst:

Handbuch für den politischen Verwaltungsdienst für den im Reichsrathe vertretenen Königreichen und Ländern mit besonderer Berücksichtigung der diesen Ländern gemeinsamen Gesetze und Verordnungen. 5. verm. u. verb. Aufl. Band 1 - 7, Indexband und 1. Ergänzungsband (von 2) in 9 Bänden.
Wien, Manz, 1895 - 1909. ca. 10000 SS. Ohldr.bde. mit reicher Rückenvergoldung.
(Katnr: 50351)


ÖBL VII, 279. - Umfassendes Handbuch über alle Gebiete der Verwaltung der Länder der Donaumonarchie. 1913 erschien ein 2. Ergänzungsband und 1914 noch eine 3. Ergänzungslieferung (in geringem Umfang). - Titelblätter mit Namensstempel, Ecken bestoßen, Kanten und Kapitale berieben.

€ 280


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Melczer, Karl:

Grundzüge des Völkerrechtes unter Berücksichtigung der Friedensverträge für Studienzwecke zusammengestellt nach V. Liszt und Strisower von Karl Melczer.
Wien, Stern, 1922. 157 SS. Obrosch.
(Katnr: 34429)


Papierbedingt etwas gebräunt.

€ 18


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Achilles und Greif:

Bürgerliches Gesetzbuch nebst Einführungsgesetz, Jugendwohlfahrtsgesetz, Ehegesetz, Testamentsgesetz. Mit Einleitung, Anmerkungen und Sachregister. 15. Aufl. hrsg. von Josef Altstötter, Joachim Greiff, Joachim Kieckebusch und Otto Strecker.
Berlin, De Gruyter, 1939. XXIV, 1255 SS. Ogln.
(Katnr: 29109)


Sauberes Exemplar mit einem kleinen Nachtrag.

€ 20


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.
1  2 
 

Startseite | Seitenanfang

Antiquariat Andreas Moser e.U. • Helferstorferstrasse 3, 1010 Wien, AT
Tel.: +43 (0)1 535 53 17 • office@antiquariat-moser.at
 

Antiquariat Wien

Andreas Moser

Aus unserem Online-Katalog:

Katalog Index Seite drucken
Alle Artikel finden Sie auch im ZVAB (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher) Das ZVAB ist weltweit das größte Online-Antiquariat für deutschsprachige Titel.