Katalog-Onlinesuche:

 

Antiquariat Andreas Moser e.U.

• Helferstorferstrasse 3, 1010 Wien, AT • Tel.: +43 (0)1 535 53 17 • office@antiquariat-moser.at
 
 

Online Katalog!

Werte Kunden und Geschäftspartner,
Wir haben vom 6.7. – 29.7.2018 geschlossen.

Online Bestellungen werden anschließend umgehend bearbeitet.
Mit freundlichen Grüßen, Andreas Moser
ACHTUNG: die meisten Bücher befinden sich nicht bei uns im Haus. Falls Sie einen Titel besichtigen wollen, bitte rufen Sie uns vorher an (01-535 53 17), oder schicken uns ein E-Mail. Danke.

In alphabetischer Ordnung herausgegeben. Neue Aufl.

Stubenrauch, Moriz von:

Handbuch der österreichischen Verwaltungs-Gesetzkunde. Nach dem gegenwärtigen Stande der Gesetzgebung bearbeitet. 3. verb. u. verm. Aufl. 2 Bände.
Wien, Manz, 1861. XIV, 638 SS.; X, 858 SS. Hln.bde.d.Zt. mit Rt.
(Katnr: 34860)


Vgl. Brauneder S. 359 f. - Vereinzelt minimal stockfleckig, ansonsten ansprechendes Exemplar.

€ 58


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Wildner Edler von Maithstein, Ignaz:

Theoretisch-praktischer Commentar der auf dem letzten ungarischen Reichstage zu Stande gekommenen Credits-Gesetze, nämlich: des Wechsel-, Handels-, Fabriks-, Gesellschafts-, Fracht-, Intabulations- und Crida-Gesetzes. I.: Das materielle Wechselrecht. - II.: Von dem gerichtlichen Verfahren in Wechselsachen. 2 Bände in 1.
Wien, Mösle und Braumüller (Band 1) und Braumüller und Seidel (Band 2), 1841. XII, 541 SS.; 758 SS., 1 Bl. Ln.bd.d.Zt. mit Rsch.
(Katnr: 34864)


Titelblatt und 2. Blatt gestempelt, stellenweise leicht stockfleckig, Ecken bestoßen, Einband leicht berieben und fleckig.

€ 250


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Senckenberg, Heinrich Christian von:

Erörterung einiger das Teutsche Staats-Recht vornemlich die jetzige Kayser-Wahl belangender Fragen.
Freystadt, 1745. 27 SS. Brosch.d.Zt.
(Katnr: 37871)


Wurzbach XXXIV, 115 ff. - Holzm.-B. II, 1810 (für die Ausgabe Frankfurt). Heinrich Christian Reichsfreiherr von Senckenberg (* 19. Oktober 1704 in Frankfurt am Main; - 30. Mai 1768 in Wien) war ein deutscher Jurist und Staatswissenschaftler. - Stellenweise leicht stockfleckig.

€ 58


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Vecchio, Giorgio del:

Lehrbuch der Rechtsphilosophie. 2., neubearbeitete deutsche Auflage übersetzt und mit einer Einführung versehen von F. Darmstaedter.
Basel, Verlag für Recht und Gesellschaft, 1951. XV, 640 SS., 1 Bl. Obrosch.
(Katnr: 38680)


Umschlag rundum leicht bestoßen, unbeschnittenes Exemplar.

€ 32


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Stein, Lorenz:

Die Verwaltungslehre. I.: Die vollziehende Gewalt. - II.: Die Lehre der inneren Verwaltung. - III.: Das öffentliche Gesundheitswesen. - IV.: Das Polizeirecht. - V.: Das Bildungswesen. - VI.: Die Allgemeine Bildung und Die Presse. - VII.: Die wirthschaftliche Verwaltung (Volkswirthschaftspflege). Band 1 in zweiter erweiteter Auflage, Band 2 - 7 in erster Ausgabe. 7 Bände gebunden in 3 Bänden.
Stuttgart, Cotta, 1866 - 1869. Hldr.bde.d.Zt. mit 2 Rsch.
(Katnr: 39945)


Endgültige Ausgabe der großen Verwaltungslehre. Klassisches und bedeutendes Grundlagenwerk der Staatswissenschaft. Lorenz von Stein (18. November 1815 in Borby bei Eckernförde als Wasmer Jakob Lorentz; - 23. September 1890 in Hadersdorf-Weidlingau) war Staatsrechtslehrer, Soziologe und Nationalökonom. In seinen späteren Theorie-Schriften hob Stein den starren Gegensatz zwischen der allgemeinen Staatsidee und den jeweils besonderen gesellschaftlichen Interessen auf. Er postulierte eine Aufgabenverschiebung öffentlichen Handelns vom Rechtsstaat zum Sozialstaat. Ein Einfluss der stein’schen Ideen auf Karl Marx gilt als wahrscheinlich, ist aber nicht nachgewiesen. Stein war von 1855-1885 Professor für politische Ökonomie an der Universität Wien. Erst 1884 erschien noch ein 8. Teil, der hier nicht vorliegt! - Namensstempel a.d. Titelblatt, Ecken minimal bestoßen, Rücken leicht berieben, ansonsten sauberes und doch noch dekoratives Exemplar!

€ 750


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Staatsanwaltschaft.

Das öffentliche Ministerium (die Staatsanwaltschaft) in den königlich-preußischen Rheinprovinzen, dargestellt nach den Gesetzen und nach den auf der Commissionsreise gewonnenen Erfahrungen.
Wien, Staatsdruckerei, 1849. 183 SS. Pbd.d.Zt. mit Rsch.
(Katnr: 39999)


Namensstempel a.d. Titelblatt, Ecken und kapitale etwas bestoßen.

€ 75


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Stubenrauch, Moriz von:

Handbuch des österreichischen Handels-Rechtes. Mit besonderer Rücksicht auf das praktische Bedürfniß.
Wien, Manz, 1863. VII, 578 SS., 1 Bl. Hldr.bd.d.Zt. mit 2 Rsch.
(Katnr: 40005)


Brauneder 360. - Erstausgabe. - Stubenrauch, Moritz Edler v. St., Rechtsgelehrter, geboren am 22. Sept. 1811 in Wien, - am 31. August 1865 in Ober-Sct. Veit bei Wien. Einer angesehenen Familie entstammend, vollendete St. im J. 1832 die juridischen Studien an der Wiener Universität, erlangte im J. 1835 die juridische Doctorwürde und widmete sich hierauf dem Lehrfache. - Stempel a.d. Titelblatt, Ecken und oberes Kapital stärker bestoßen, Rücken leicht berieben.

€ 35


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Tigerström, Friedrich Wilhelm von:

De judicibus apud romanos. Tractatio historico - juridica.
Berlin, Reimer, 1826. XIV, 384 SS. Pbd.d.Zt. mit Rsch.
(Katnr: 40609)


ADB XXXVIII, 295. - Erstausgabe. - Friedrich Wilhelm von Tigerström (6. März 1803 auf dem Rittergut Bassin (Pommern); - 28. Oktober 1868 ebenda) war ein deutscher Rechtswissenschaftler. Nach Studien in Göttingen und Berlin promovierte er 1826 zum Doktor beider Rechte in Greifswald, wo er von 1831 bis 1849 römisches Zivilrecht lehrte. 1849 zog er sich auf das Erbgut Bassin zurück. Tigerström verfasste mehrere Bücher zum römischen Recht. - Durchgehend gebräunt und etwas stockfleckig, Einband rundum etwas berieben und bestoßen.

€ 130


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Winkler, Günther:

Die Prüfung von Verordnungen und Gesetzen durch den Verfassungsgerichtshof von Amts wegen. Die Judikatur des Verfassungsgerichtshofs im Spannungsfeld von Recht und Politik. Dokumentation und Kommentar.
Wien, Springer, 2006. XVIII, 310 SS., 6 Bll. Okart.
(Katnr: 41357)


€ 25


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Wildner-Maithstein, Ignaz:

Auch ein Wort über die erliche Pairie in Oesterreich, vom Standpunkte des Vernunftrechtes und der österreichischen Verfassung.
Wien, Sommer, 1850. 40 Rückenfalz.
(Katnr: 42131)


Durchgehend wasserfleckig, Eselsohren, stärkere Gebrauchsspuren.

€ 40


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Stölzel, Adolf:

Die Lehre von der operis novi nunciatio und dem interdictum quod vi aut clam. Eine civilistische Abhandlung.
Cassel, Wigand, 1865. XII, 629 SS. Pbd.d.Zt.
(Katnr: 43766)


Adolf Stölzel ( 28. Juni 1831 in Gotha; - 19. April 1919 in Berlin) war ein deutscher Rechts- und Geschichtswissenschaftler. Als Kronsyndikus saß er im Preußischen Herrenhaus. Die von Stölzel verfassten juristischen Lehrbücher waren vor allem für die praktische Ausbildung der Referendare bahnbrechend. Sein 1894 erschienenes Buch Schulung für die zivilistische Praxis hat bestimmte konkrete Aktenfälle aus der Praxis erschöpfend dargestellt. Stölzel hat klar erkannt, dass man an praktischen Fällen mehr lernt als an aller Theorie. - Stempel a.d. Titelblatt, Einband rundum bestoßen.

€ 98


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Zoesius, Heinrich:

Commentarius ad digestorum seu pandectarum juris civilis libros L. Opus novum, juris universi, veteris, novi, novissimi, pasim enucleati, locuples thesaurus. Valerius Andreas, Desselius, ... pleraque iterata hac editione hactenus desiderata ex autographo supplevit,... Edition tertia.
Löwen (Lovani), Hieronymus Nempaei, 1667. 6 Bll., 1000 SS., 16 Bll. Folio. Ldr.bd.d.Zt. mit Rsch., leichter Rückenvergoldung auf 5 Bünde.
(Katnr: 43899)


ADB XLV, 402. - Heinrich Zoesius wurde 1606 Professor der griechischen Sprache, anderthalb Jahre nachher vom Erzherzog Albrecht zum Professor der Institutionen ernannt, erwarb im J. 1610 zugleich mit A. Vallensis den juristischen Doctorgrad, 1619 die ordentliche Professur des Civilrechts als Nachfolger von Peter Gudelin. Er war ein hervorragender Lehrer, bereitete sich auf die Vorlesungen dergestalt vor, daß ihm nachgerühmt wird, er habe keine unverändert zwei Mal gehalten, sie öfters gänzlich umgearbeitet. Wir besitzen von ihm Commentare zum Lehnrechte, zu den Institutionen, Pandekten, Codex und zu den Decretalen Gregor’s IX. - Sein Pandekten- und Decretalen-Commentar war in Oesterreich eine Zeit officielles Lehrbuch. - Namenszug von alter Hand a.d. Vorsatzblatt, stellenweise leicht gebräunt oder ein wenig stockfleckig, Kanten und hinterer Einbanddeckel etwas berieben.

€ 450


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Stryck, Samuel:

De Jure Sensum Tractatus in quo quae in utroque jure de Sensibus disposita dilucide explicantur in illustri Academia Brandenburgica Decem Bublicis (sic!) disputationibus.... Editio nova. 2 Bände in 1 Band.
Frankfurt an der Oder, Kleybius, 1754. 2 Bll., 412 SS., 48 SS. Mit gest. Titelvignette. 4°. Pgmt.bd.d.Zt.
(Katnr: 46175)


Beigebunden: --ders.: Commentatio de Jure Sabbathi quam. Cum eiusdem programmate de incommodis festorum. Observationibus naotatis auxit Georgius G. Volkhart. Jena, C.F. Gollner, 1756. 4 Bll., 276 SS. zu I.: Vgl. Stintzing-L. III/1, 69 f. - ADB XXXVI, 701: "Hier werden alle Rechtseinrichtungen und Fragen, welche an die einzelnen Sinne anknüpfen, durchgesprochen. - Behandelt auch das Hexenwesen in bezug auf die sinnliche Wahrnehmung der Zeugen, "damit sinnliche Wahrnehmung zuverlässig sei, muß das Sinnesorgan gesund und durch die umgebenden Umstände jede Sinnestäuschung ausgeschlossen sein" (Stintzing-Landsberg). zu II.: Das rabbinische Judentum hat das Sabbatgesetz mit demselben Rigorismus, der schon für das biblische Verbot typisch ist (sogar die Arbeit des Sklaven und der Tiere wird verboten), ausgebaut und erweitert. Vor allem in der mündlichen Tradition war man bestrebt, im einzelnen festzustellen, welche Arbeiten am Sabbat verboten sind. Es werden 39 Hauptarbeiten für verboten erklärt. Stellenweise papierbedingt stärker gebräunt, durchgehend stockfleckig, Einband altersgemäß fleckig.

€ 450


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Swoboda, Ernst:

Probleme der Neuordnung des Privatrechts.
Belgrad, Globus, 1934. 1 Bl., 36 SS. Gr. 8°. Okart.
(Katnr: 46412)


€ 12


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Wimmer, L.:

Wucher- oder Eigentumsrecht.
Wien, Verlag der Typographischen Anstalt, 1925. 128 SS. Okart.
(Katnr: 47273)


Stempel a.d. Vorsatz und Titelblatt, papierbedingt leicht gebräunt, kleines Bibliotheksschildchen a.d. vord. Umschlag.

€ 18


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Tönnies, Ferdinand:

Das Eigentum.
Wien, Braumüller, 1926. 50 SS. Obrosch.
(Katnr: 47616)


Erstausgabe. - Stempel a.d. Titelblatt, kleines Bibiliotheksschildchen a.d. vord. Umschlag, dieser minimal verstaubt.

€ 20


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Siegel, Heinrich:

Deutsche Rechtsgeschichte. Ein Lehrbuch. 2. durchgearb. Aufl.
Berlin, Vahlen, 1889. XIV, 533 SS. Hln.bd.d.Zt.
(Katnr: 48096)


Zahlreichen Buntstiftunterstreichungen, Stempel a.d. Vorsatz- und Titelblatt, kleines Bibliotheksschildchen a.d. vord. Einbanddeckel, Kanten berieben, Locker im Bund, Gebrauchsspuren.

€ 18


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Stolz, Otto:

Grundriß der Österreichischen Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte. Ein Lehr- und Handbuch.
Wien, Tyrolia, 1951. 291 SS. Ohln. mit OUmschlag.
(Katnr: 48180)


Stempel a.d. Vorsatz- und Titelblatt, ansonsten sauberes Exemplar.

€ 18


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Verdross-Drossberg, Alfred:

Grundlinien der antiken Rechts- und Staatsphilosophie.
Wien, Springer, 1946. X, 174 SS., 1 Bl. Obrosch.
(Katnr: 48177)


Brauneder 308. - Erste Ausgabe! - Mehrfach gestempelt, Umschlag leicht fleckig.

€ 18


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Weiske, Julius (Hrsg.):

Der Sachsenspiegel (Landrecht) nach der ältesten Leipziger Handschrift herausgegeben von Julius Weiske, neubearbeitet von R. Hildebrand. 11. unveränderte Aufl.
Leipzig, Reisland, 1929. XIV, 202 SS. Okart.
(Katnr: 48205)


Stempel a.d. Titelblatt und Seite III, kleines Bibliotheksschildchen a.d. vord. Umschlag.

€ 10


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Spangenberg, Ernst:

Einleitung in das Römisch - Justinianeische Rechtsbuch oder Corpus juris civilis Romanui, handelnd von dessen Quellen, Entstehung, Plan, Verbreitung, gesetzlicher Kraft in Teuschland (sic!), Verhältnisse zu den übrigen teutschen Rechtsquellen, Auslegung, exegetischen und kritischen Bearbeitungen, Uebersetzungen, Handschriften und Ausgaben.
Hannover, Hahn, 1817. XVI, 960 SS. Pbd.d.Zt. mit Rsch.
(Katnr: 48375)


Erstausgabe. - Ernst Spangenberg (1784 - 1833) nutzte auch die Vorgaben des Vaters und verfasste die umfangreichste Einleitung zum justinianischen Gesetzbuch. Die bibliographische Auflistung aller Corpus-iuris-civilis-Ausgaben, 582 Ausgaben an der Zahl, ist unschätzbar. Insgesamt hat das Werk kaum von seiner Aktualität eingebüsst. Es ist ein unentbehrliches Handbuch auch für die heutige Forschung. - Kleiner Namenszug a.d. Titelblatt, vereinzelt leicht stockfleckig, Einband rundum stärker bestoßen.

€ 180


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Sydow, Rudolf von:

Darstellung des Erbrechts nach den Grundsätzen des Sachsenspiegels, mit Rücksicht auf die verwandten Quellen. Eine von der juristischen Facultät der Universität zu Berlin gekrönte Preisschrift.
Berlin, Dümmler, 1828. X, 373 SS. Mit 1 lithogr. Falttafel. Hln.bd.d.Zt. mit Rsch.
(Katnr: 48384)


Erstausgabe. - Rudolf von Sydow ( 9. September 1805 in Petznick; - 14. März 1872 in Berlin) war ein deutscher Jurist, preußischer Legationsrat und Gesandter. - Durchgehend leicht gebräunt und stellenweise etwas stockfleckig.

€ 240


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Skarda, L. J.:

Das österreichische Privilegienrecht in politischer, civilrechtlicher und technischer Beziehung erläutert durch Beispiele, Rechtsfälle und Formulare praktisch dargestellt. Nebst einem Anhang über die bezüglich der Dampfschiff-Fahrt, Dampfmaschinen und Eisenbahnen erlassenen gesetzlichen Vorschriften.
Wien, benko, 1842. XVI, 368 SS. Mit mehreren hanschriftlich lithographierten Musterbriefen. Hln.bd.d.Zt.
(Katnr: 48396)


Wichtiges Werk, erfasst die gesetzlichen Bestimmungen am Beginn der Industrialisierung der k.k. Monarchie. Der Verfasser ist nicht mit dem in Wurzbach genannten Juristen identisch. - Durchgehend stockfleckig, Kanten und Kapitale bestoßen.

€ 58


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Wächter, Carl Georg von:

Beitrag zur Geschichte und Kritik der Entwürfe eines Strafgesetzbuches für den norddeutschen Bund.
Leipzig, Edelmann, 1870. IV, 140 SS. Neuerer Ln.bd. mit Rt.
(Katnr: 48397)


Stintzing, Geschichte der dt. Rechtswissenschaft III/2, 391. - ADB 40, 435ff. - Erstausgabe. - Wächter (Marbach/ Neckar 1797 - 1880 Leipzig) war "einer der größten deutschen Juristen aller Zeiten" (Stintzing) und lehrte Strafrecht in Leipzig und Tübingen. - Vereinzelt minimal stockfleckig.

€ 88


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Warden, David-Bailie:

De l'origine, de la nature, des progrés, et de l'influence des établissemens consulaires. Ouvrage traduit de l´anglais par Bernard Barrere, de Morlaix.
Paris, Dentu & Delaunay, 1815. XXXII, 320 SS. Roter Hldr.bd.d.Zt. mit Rt. und Rückenvergoldung.
(Katnr: 48392)


Erste französische Ausgabe. - Stempel a.d. Titelblatt, Ecken und Rücken leicht berieben.

€ 200


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Wheaton, Henry:

Histoire des Progres du droit des gens en Europe depuis la paix de Westphalie jusqu'au Congrès de Vienne - Avec un précis historique du droit des gens européen avant la paix de Westphalie.
Leipzig, Brockhaus, 1841. X, 462 SS. Pbd.d.Zt. mit rotem Rsch.
(Katnr: 48388)


Erstausgabe! - Henry Wheaton (27. November 1785 in Providence, Rhode Island; - 11. März 1848 in Dorchester, Massachusetts) war ein US-amerikanischer Politiker Diplomat und Schriftsteller. 1836 erschienen seine Elements of international law in zwei Ausgaben, eine wurde in Philadelphia gedruckt und die zweite in London, die ihn auf Anhieb als Kapazität für Internationales Recht auswies. Das gleiche Thema behandelt die Preisschrift Histoire des progres du droit des gens en Europe et en Amerique depuis la paix de Westphalie (Leipzig 1841; 4. Aufl., das. 1865, 2 Bde.). 1845 wurde er von seinem diplomatischen Posten abberufen und wurde Lehrer für Internationales Recht an der Harvard Law School, einer Fakultät der Harvard University. Seit 1843 war er Ehrenmitglied der Preußischen Akademie der Wissenschaften. - Papierbedingt etwas gebräunt und durchgehend leicht stockfleckig, Gelenke und kanten berieben.

€ 80


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Zentner, Joseph:

Das Geschwornengericht mit Oeffentlichkeit und Mündlichkeit im Gerichtsverfahren in besonderer Rücksicht auf den Strafprozeß. Geschichtlich, rechtlich und politisch betrachtet. 2. Ausgabe.
Heidelberg, Groos, 1848. 1 Bl., XVIII, 506 SS., 1 Bl. Neuerer Ln.bd. mit Rt.
(Katnr: 48394)


Titelblatt gebräunt, durchgehend etwas stockfkleckig, teilweise papierbedingt gebräunt, Rücken etwas gebleicht.

€ 280


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Zumpt, A.W.:

Der Criminalprocess der römischen Republik. Ein Hülfsbuch für die Erklärung der Classiker und Rechtsquellen.
Leipzig, Teubner, 1871. XV, 558 SS., 1 Bl. Hln.bd.d.Zt.
(Katnr: 48390)


Erstausgabe. - Papierbedingt leicht gebräunt, vereinzelt minimal stockfleckig, Kanten berieben, Rücken etwas gebleicht.

€ 68


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Winkler, Günther:

Das Recht und die Rechtswissenschaft. Überlegungen zu einem empirisch-rationalen juristischen Denken aus den Perspektiven von Raum und Zeit.
Wien, Sramek, 2014. X, 388 SS. Opbd.
(Katnr: 48655)


Hinterer Einbanddeckel minimal fleckig.

€ 28


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Weber, Adolph Dietrich:

Ueber die Rückanwendung positiver Gesetze, mit besonderer Hinsicht auf neuere Gesetzveränderungen deutscher Staaten.
Hannover, Hahn, 1811. XX, 218 SS., 1 Bl. Pbd.d.Zt.
(Katnr: 48773)


ADB XXXXI, 280. - Erste Ausgabe. - A. D. Weber (1753-1817) war Professor der Rechte in Rostock. Weber gehört zu den civilistisch höchst begabten Juristen unserer ganzen Rechtsentwicklung, ausgerüstet wie er war mit scharfem Blick für die Bedürfnisse der Praxis, mit ausgedehnten Kenntnissen über den ganzen Quellenkreis des Römischen und des deutschen Rechts, ja selbst schon mit Verständniß für die constructiven Aufgaben der Theorie,... (ADB). Exlibris a.d. Vorsatz, Schriftzug von alter hand a.d. Vorsatz- und Titelblatt, leicht gebräunt und stellenweise etwas stockfleckig, Ecken und Kapitale bestoßen, Kanten berieben.

€ 80


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Walter, Ferdinand:

Deutsche Rechtsgeschichte. I.: Recht und Verfassung. - II.: Bürgerliches Recht - Rechtspflege - Strafrecht. 2. sehr verb. u. verm. Aufl. 2 Bände.
Bonn, Marcus, 1857. XXIV, 448 SS.; X, 453 SS. Neuer Hln.bd (Band 1) und Hldr.bd.d.Zt. (Band 2).
(Katnr: 48798)


Stempel a.d. Vorsatz- und Titelblatt, Vortitelblatt von Band 1 fehlt, papierbedingt gbräunt, Band 2 rundum berieben und bestoßen, Gebrauchsspuren, nicht uniform gebunden!

€ 40


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Zachariä, Karl Salomo:

Vierzig Bücher vom Staate. 5 Bände gebunden in 6 Bänden.
Stuttgart und Tübingen, Cotta, 1820 - 1832. 2 Bll., 507 SS.; 1 Bl., 478 SS., 1 Bl.; X, 390 SS.; 1 Bl., 267 SS.; 346 SS.; 3 Bll., 472 SS. Hldr.bde.d.Zt. mit Rt.
(Katnr: 49067)


Stintzing-Landsberg III/2, 109. - Roscher 930. - Bibl. d. Reichstags I, 90. - ADB XXXXIV, 646 ff. - Erste Ausgabe. - I.: Vorschule der Staatswissenschaft. - II.: Allgemeine politische Naturlehre. - III.: Staatsverfassungslehre. - IV-VII.: Regierungslehre. - Karl Salomo Zachariae (14. September 1769 in Meißen; - 27. März 1843 in Heidelberg) war ein deutscher Rechtswissenschaftler. Das vorliegende Werk bezeichnete Zachariae selbst für sein "eigentliches Lebenswerk" (Stinzing-Landsberg), "eine enzyklopädisch angelegte Zusammenfassung der zeitgenössischen Lehren vom Staats- und Völkerrecht, von der Finanzwissenschaft und der Volkswirtschaft sowie von Teilbereichen anderer Wissenschaften, soweit sie sich auf den Staat beziehen" (Bergfeld, in: Stolleis, Juristen, 666). - Stellenweise leicht gebräunt, vereinzelt etwas stockfleckig, Ecken bestoßen, vorderes Gelenk von Band 1 gekelbt, oberes Kapital von Band 5 etwas bestoßen, die Rücken leicht berieben, ansonsten ansprechendes Exemplar.

€ 600


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Ulbrich, J.:

Das Staatsrecht der oesterreichisch-ungarischen Monarchie.
Freiburg, Mohr, 1884. 3 Bll., 190 SS., 1 Bl. Gr. 8°. Ogln.
(Katnr: 49439)


Erstausgabe. - Vorsätze und Einband leicht fleckig, stellenweise leichte Bleistiftunterstreichungen.

€ 20


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Waldstätten, Alfred:

Staatliche Gerichte in Wien seit Maria Theresia. Beiträge zu ihrer Geschichte. Ein Handbuch.
Innsbruck, Studien Verlag, 2011. 440 SS. Gr. 8°. Okart.
(Katnr: 50485)


"Forschungen und Beiträge zur Wiener Stadtgeschichte". Band 54.

€ 18


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Schwerin, Cl. Frhr. von:

Zur altschwedischen Eidhilfe. Vorgelegt von H. Fehr.
Heidelberg, Winter, 1919. 59 SS. Obrosch.
(Katnr: 33104)


Locker im Umschlag, dieser rundum bestoßen und verstaubt, mehrfach gestempelt: Nachlaß Hans von Voltelini.

€ 15


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Schwind, Fritz (Hrsg.):

Probleme des europäischen Gemeinschaftsrechts. Mit Beiträgen von Klaus Wiesmüller, Peter Pöch, Christian Novotny, Franz Urlesberger u.a.
Wien, Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 1976. 411 SS. Okart.
(Katnr: 3072)


Kleiner Fleck a.d. Titelblatt.

€ 17


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Seagle, William:

Weltgeschichte des Rechts. Eine Einführung in die Probleme und Erscheinungsformen des Rechts. Aus dem Amerikanischen übertragen von Herbert Thiele-Fredersdorf. 3. Aufl.
München, Beck, 1967. XVIII, 601 SS., 2 Bll. Ogln. mit OUmschlag.
(Katnr: 9889)


€ 15


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Seidler, Gustav:

Grundzüge des allgemeinen Staatsrechtes.
Berlin, Stike und Wien, Manz, 1929. VIII, 218 SS. Ogln.
(Katnr: 33934)


€ 25


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Selchow, Bogislav von:

Die Not unseres Rechts. Eine Wegschau.
Leipzig, Koehler, 1932. 502 SS., 1 Bl. Mit 1 mehrf. gefalt. Tabelle. Gr. 8°. Ohln. mit Rt. und Rückenvergoldung.
(Katnr: 33939)


Eine Geistesgeschichte des deutschen Rechts sowie derjenigen Rechte, die das deutsche Recht wesentlich beeinflußt haben.

€ 25


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Sohm, Rudolf:

Institutionen. Geschichte und System des römischen Privatrechts. Bearbeitet von Ludwig Mitteis. Herausgegeben von Leopold Wenger. 14. und 15. Tsd. der 17. Aufl.
Berlin, Duncker & Humblot, 1949. XII, 756 SS. Ohln.
(Katnr: 17530)


Papierbedingt etwas gebräunt, vereinzelte Roststiftanstreichungen.

€ 25


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Stefanowicz, Stefan (Hrsg.):

Index zum österreichischen Reichs-, Staats- und Bundesgesetzblatte für die Zeit vom 1. Oktober 1849 bis 31. Dezember 1929 nebst einem Verzeichnis der in dieser Zeit ausdrücklich aufgehobenen Vorschriften. 3. erw. Aufl.
Wien, Österreichische Staatsdruckerei, 1930. 3 Bll., 398 SS., 1 Bl. Ogln.
(Katnr: 17494)


Einband unregelmäßig ausgebleicht, Namenszug a.d. Vorsatzblatt, innen gutes Exemplar.

€ 38


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Stefanowicz, Stefan:

Index zu den österreichischen Reichs-, Staats- und Bundesgesetzblättern 1849 bis 1949 sowie im "Gesetzblatt für das Land Österreich" und im Deutschen Reichsgesetzblatt in den Jahren 1938 bis 1945. Unter Mitwirkung von Ludwig Habeler und Karl Pazdernik. 4. erw. Aufl.
Wien, Österreichische Staatsdruckerei, 1950. VII, 591 SS. Ogln.
(Katnr: 26133)


Vord. Vorsatzblatt entfernt, Stempel a.d. hinteren Vorsatzblatt.

€ 25


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Steinbach, Emil:

Ueber Eigenthum an Briefen nach österreichischem Rechte. Vortrag gehalten in der Juristischen Gesellschaft am 11. März 1879.
Wien, Manz, 1879. 34 SS. Obrosch.
(Katnr: 20674)


Österr.Lex. III, 266. - Steinbach (1846 - 1907), Jurist und Politiker, Finanzminister (1891-93), war maßgebend an der soz.-polit. Gesetzgebung der Ära Taffee beteiligt, trat für eine Erweiterung des Wahlrechts ein und führte 1892 eine Währungsreform durch. - Stellenweise leicht stockfleckig.

€ 25


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Steinbach, Emil:

Vertretung der öffentlichen Interessen aus dem Gebiete des Privatrechts. Vortrag, gehalten in der Wiener Juristischen Gesellschaft am 27. November 1901.
Wien, Manz, 1902. 16 SS. Obrosch.
(Katnr: 20694)


Separatabdruck aus der "Allgemeinen österreichischen Gerichts-Zeitung".

€ 13


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Strube, David Georg:

Commentatio de Jure Villicoruim, vulgo Von Meyer-Recht, in qua origo & indoles contractus villicalis ex genuinis fontibus antiquitatis,.... Editio secunda longe auctior. Adjecta est Observationum juris er historiae Germanicae decas.
Hildesheim, Matthaeus, 1735. 12 Bll., 370 SS., 5 Bll. Mit gest. Titelvignette. Neuerer Pgmt.bd. im Stil d.Zt. mit Rt.
(Katnr: 16866)


Humpert 8762. - vgl. ADB XXXVI, 636. - Zweite Ausgabe dieser wichtigen Schrift über das Recht der Bauerngüter, sowie das Recht der Meier, in lateinischer und deutscher Sprache. Strube (1694 - 1776) war Publizist und Jurist in Hildesheim und hatte sich besonders im Erbrecht einen Namen gemacht. - Stellenweise leicht gebräunt, ansonsten ordentliches Exemplar.

€ 240


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Thomasius. - Fleischmann, Max:

Christian Thomasius.
Halle, Niemeyer, 1930. 165 SS. Gr. 8°. Okart.
(Katnr: 28102)


"Den Teilnehmern am 17. Deutschen Historikertag überreicht von der Universität Halle-Wittenberg (April 1930)". - Thomasius (1655 - 1728) war ein deutscher Jurist, Philosoph und Hochschullehrer. Er trug durch sein Eintreten für eine humane Strafordnung wesentlich zur Abschaffung der Hexenprozesse und der Folter bei. - Umschlag leicht gebräunt.

€ 35


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Thuner, Anton (Hrsg.):

Beispiele von Klagen mit erläuternden Anmerkungen.
Brixen, Selbstverlag, 1908. IV, 129 SS., 1 Bl. Hln.bd.d.Zt.
(Katnr: 9234)


Einband minimal berieben.

€ 20


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Verdross, Alfred:

Abendländische Rechtsphilosophie. Ihre Grundlagen und Hauptprobleme in geschichtlicher Schau.
Wien, Springer, 1958. X, 270 SS. Okart.
(Katnr: 20693)


Sauberes Exemplar.

€ 44


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Verdross-Drossberg, Alfred:

Grundlinien der antiken Rechts- und Staatsphilosophie.
Wien, Springer, 1946. X, 174 SS., 1 Bl. Obrosch.
(Katnr: 17485)


Brauneder 308. - Erste Ausgabe! - Umschlag leicht verstaubt, unbeschnittenes Exemplar.

€ 18


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Vienken, Thea:

Die Geltungsdauer rechtlicher Dokumente im früh- und hochmittelalterlichen Reich.
Marburg, Elwert, 1941. XI, 86 SS., 2 Bll. Obrosch.
(Katnr: 33622)


Umschlag etwas gebleciht, unbeschnittenes Exemplar.

€ 20


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Voltelini, Hans:

Der Verfasser der sächsischen Weltchronik - Der Sachsenspiegel und die Zeitgeschichte.
Wien, Hölder-Pichler-Tempsky, 1924. 136 SS., 1 Bl. Obrosch.
(Katnr: 33908)


Sitzungsberichte der "Akademie der Wissenschaften in Wien". 201. Band, 4. - 5. Abhandlung. - Unbeschnittenes Exemplar.

€ 18


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Wagner, Richard:

Die Grundzüge des englischen Havariegrosse-Rechtes.
Wien, Verlag der Exportakademie des k.k., Österr. Handelsmuseums, 1914. 59 SS. Obrosch.
(Katnr: 33391)


Besitzvermerk von alter Hand a.d. Titelblatt.

€ 18


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Walker, Gustav:

Internationales Privatrecht. Im Auftrage der österreichischen Völkerbundliga gedruckt. 2. Aufl. Ausgabe für Österreich.
Wien, Staatsdruckerei, 1922. XLI, 911 SS. Gr. 8°. Ohln.
(Katnr: 8459)


Kleiner Stempel a.d. Titelblatt, papierbedingt etwas gebräunt, Kanten minimal bestoßen.

€ 40


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Walker, Gustav:

Österreichisches Exekutionsrecht. Bearbeitet im Verein mit Otto Jaitner. 3. Aufl.
Wien, Staatsdruckerei, 1925. XII, 374 SS. Ogln.
(Katnr: 8483)


Kanten leicht berieben, Schnitt etwas fleckig, durchgehende Beistiftunterstreichungen.

€ 25


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Weinberger, Hugo, und Anton Walitschek:

Polizeirecht. Sein Wesen, seine Grundlagen und seine gesetzliche Erfassung.
Wien, Beyer, 1927. 84 SS. Obrosch.
(Katnr: 17430)


Papierbeding gebräunt, Umschlag rundum, vor allem am Rücken bestoßen, Gebrauchsspuren.

€ 15


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Werder, Hans:

Die Grundgedanken der Lehre vom Rechtsgeschäft im Strafprozeß. Inaugural-Dissertation.
Breslau, Schletter, 1929. IX, 147 SS. Obrosch.
(Katnr: 33906)


Umschlag gebleicht, kleinere Randeinrisse, Rücken mit Fehlstellen.

€ 18


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Werunsky, Emil:

Kritische Bemerkungen zur österreichischischen Landrechtsfrage.
Wien, Hölder-Pichler-Tempsky, 1924. 43 SS. Obrosch.
(Katnr: 33432)


€ 14


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Wiessner, hermann:

Twing und Bann. Eine Studie über Herkunft, Wesen und Wandlung der Zweing- und Bannrechte.
Baden, Rohrer, 1935. 3 Bll., 124 SS. Okart.
(Katnr: 33547)


Umschlag minimal gebräunt und etwas bestoßen, ansonsten sauberes Exemplar.

€ 32


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Wohlhaupter, Eugen:

Die Rechtsfibel. Deutsches Recht in der Vergangenheit. Bearbeitet von Hermann Baltl.
Bamberg, Staackmann, 1956. 111 SS. Mit Illustrationen von Lisa Hampe. Ill.Opbd. mit OUmschlag.
(Katnr: 33528)


€ 11


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Wuttke, M., und M. Wenzel:

Handwörterbuch der Reichsversorgung mit Einbeziehung der Wehrmachtfürsorge- und -versorgungsgesetze. 2. erw. Aufl.
Stuttgart, Kohlhammer, 1942. XX, 402 SS. Okart.
(Katnr: 33392)


€ 58


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Zivilrecht.

Formularienbuch zur Zivilprozeßordnung und Exekutionsordnung. Herausgegeben vom k.k. Justizministerium. 3. Aufl.
Wien, Manz, 1908. XXXVI, 366 SS. Ogln.
(Katnr: 33760)


Mit Paragraphenregister und umfangreichem Sachregister. - Namenszug a.d. Titelblatt, Ecken und Kapitale leicht bestoßen, Kanten etwas berieben.

€ 32


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.
Zoll- und Staats-Monopols-Ordnung.
Wien, Hof- und Staats-Aerarial-Druckerei, 1835. 4 Bll., XXVIII, 272 SS. Brosch.d.Zt.
(Katnr: 22951)


Mit ausführlichem Register mit eigenem Titelblatt: "Register der Zoll.....; Alphabetisch geordnet nach dem Inhalte des Kundmachungs-Patentes, dann nach der Zahl der Absätze der Vorerinnerungen und der Paragraphe des Gesetzes". -Das Gesetzwerk wurde von Ferdinand I. erlassen, wohl nach Vorarbeiten von Franz I. (Kaiser von 1804 bis 2.3. 1835). Inkraftsetzung "in unserm Kaiserstaate, mit Ausnahme von Ungarn, Siebenbürgen und Dalmatien" per 1. April 1836. Damit sollten die allgemeine Zollordnung von 1788, die Zollordnung für Tirol und Vorarlberg von 1786, das Gesetz für das Königreich Lombardei-Venedig von 1803 und alle übrigen Patente und Gesetze und ihre bisherigen Revisionen mit dem genannten Termin aufgehoben sein. (Vorwort). - Vereinzelt leicht stockfleckig.

€ 88


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.
 

Startseite | Seitenanfang

Antiquariat Andreas Moser e.U. • Helferstorferstrasse 3, 1010 Wien, AT
Tel.: +43 (0)1 535 53 17 • office@antiquariat-moser.at
 

Antiquariat Wien

Andreas Moser

Aus unserem Online-Katalog:

Katalog Index Seite drucken
Alle Artikel finden Sie auch im ZVAB (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher) Das ZVAB ist weltweit das größte Online-Antiquariat für deutschsprachige Titel.